"Aus drei wird eins"

Auf dem Gelände der Kropff-Federath'schen Stiftung werden das Sommerfest der Kolpingsfamilie, das Kinderschützenfest und das Fest zum 80. Geburtstag der Stiftung zusammen gefeiert.

Zum Sommerfest in den Parkanlagen der Jugendhilfe Olsberg lädt die Kolpingsfamilie Olsberg für Sonntag, 30. August, ein. Los geht es um 10 Uhr mit einem Gottesdienst, der musikalisch von den Gruppen "Rock for God" und "For You" begleitet wird. Danach sollen sich Jung und Alt von den zahlreichen Attraktionen begeistern lassen.

Da das Sommerfest schon lange auf dem Gelände der Kropff-Federath'schen Stiftung stattfindet, ist es naheliegend, den 80. Geburtstag der Stiftung damit zu verbinden.

Ida Federath (1839 bis 1918) verfügte in ihrem Testament, dass ihr Vermögen in eine Stiftung zur Errichtung eines Waisenhauses fließen sollte. In den Anfangsjahren wurde dieses von Ordensschwestern der Vincentinerinnen aus Paderborn geleitet. Seit 1975 ist der jetzige Leiter, Rainer Sprink, in der Einrichtung tätig. Aus dem Waisenhaus wurde zunächst das Kinderheim bis zur Umstrukturierung in die heutige Jugendhilfe Olsberg. In enger Zusammenarbeit mit den Behörden werden derzeit etwa 145 Kinder und Jugendliche von 130 Mitarbeitern betreut. An beiden Olsberger Grundschulen und einer weiteren in Brilon zeichnet sich die Jugendhilfe für den offenen Ganztagsbetrieb verantwortlich.

Anlässlich des Geburtstages stehen "Kropff-Rallye", Bullenreiten, Kistenstapeln und Spielolympiade auf dem Unterhaltungsprogramm. Um 13 Uhr zeigt die Einrad-Gruppe der Kardinal-von-Galen-Schule ihr Können. Die Kletterstange wird ab 15 Uhr geplündert. Neben einem Luftballonwettbewerb und einer Falknergruppe bietet der Seilgarten die Möglichkeit, die eigene Schwindelfreiheit zu erproben. Um 12 Uhr lädt die Gruppe "For You" zum offenen Singen ein, am Nachmittag spielt die Tanzband "Take Ten".

Erstmalig findet das Kinderschützenfest, das sonst im Hasley durch die Schützenbruderschaft St. Michael ausgerichtet wird, zusammen mit dem Sommerfest statt. So wird ab 16 Uhr mit dem Vogelschießen ein Nachfolger für den Kinderschützenkönig Tobias Maiworm gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare