Barfuß auf dem "Weg der Sinne"

Der Initiativkreis (IK) Freizeit, Kinder, Jugend Elleringhausen hat bei der ersten Sitzung im Jahr den Bau eines Barfußpfades auf der Hüttenwiese bei Elleringhausen beschlossen.

Zunächst wurde ein Planungsteam aus drei Mitgliedern (Lars Biederbeck, Wolfgang Peters und Georg Tüllmann) gebildet. Diesem Team obliegt die detaillierte Planung und Kostenaufstellung. Das benötigte Material soll durch die Stadt Olsberg finanziert werden, der Bau selbst erfolgt durch Eigenleistungen der Mitglieder des IK. Anträge zur Mittelbereitstellung werden in Kürze gestellt. Falls die Mittel für das Material zeitnah zur Verfügung stehen, kann der Barfußpfad noch im Juni in Betrieb gehen.

Weitere Themen waren die Fertigstellung des Bolzplatzes bis Mai ebenfalls auf der Hüttenweise mit zwei selbst gebauten Holztoren einschließlich Tornetzen sowie das Kinderferienprogramm, in dem etwa ein Bolzplatzturnier auf der Hüttenwiese angeboten wird, sowie eine Nachtwanderung, die eventuell in den Herbstferien zusammen mit der Jugendfeuerwehr Elleringhausen stattfinden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare