Viele weitere Aktionen

Beim Sommerleseclub in Olsberg ist Kreativität gefragt

+
Beim Sommerleseclub in Olsberg gibt es viele Aktivitäten für Bücherfreunde und Kreative.

Olsberg – Die erste Veranstaltung der Stadtbücherei Olsberg im Rahmen des Sommerlesclubs war ein voller Erfolg. 28 Kinder und junge Erwachsene haben am dreistündigen Manga-Workshop mit der Mangazeichnerin Alexandra Völker teilgenommen und tolle Pop-Up-Karten und Lesezeichen gebastelt.

Der an die Bücherei angrenzende Seminarraum der vhs war voll belegt und platzte aus allen kreativen Nähten. Das große Interesse hat die Stadtbücherei als Veranstalterin sehr gefreut, eine Wiederholung der Veranstaltung in naher Zukunft ist deshalb durchaus wahrscheinlich.

Der Manga-Wokshop war aber nur der Auftakt zu weiteren Veranstaltungen im Sommerleseclub der Stadtbücherei Olsberg. An zwei Dienstagen, 30. Juli und 6. August, jeweils in der Zeit von 11 bis 12 Uhr ist „Basteln mit Milla“ angesagt. Hier basteln Kinder ab etwa acht Jahren zusammen mit Ludmilla Kinder Lesezeichen aus Karton, Perlen, Bändern und Federn. Die Teilnahme ist kostenlos, aber es wird um Anmeldung zu diesen Veranstaltungen unter Tel. 0 29 62/97 93 83 oder per Mail an stadtbuecherei@olsberg.de gebeten.

"Book Magic" und Ritter namenlos 

Dreimal freitags – am 2., 9. und 16. August – lädt die Bücherei jeweils von 16 bis 17.30 Uhr in der Veranstaltung „Book Magic“ zum Team-Fotoshooting Lieblingsbuch ein. Mit Green-Screen-Technik zaubert das Team der Stadtbücherei alle Fotowilligen mit oder ohne Verkleidung in die Kulisse der jeweiligen Lieblingsgeschichte. Für das coolste Team-Foto gibt es auf der Abschlussparty am 6. September einen Leseoskar.

Am Mittwoch, 14. August erzählt BöWi um 14.30 Uhr starken Mädchen und cleveren Jungs ab vier Jahren die Geschichte vom geheimnisvollen Ritter namenlos. Für die Teilnahme an der Veranstaltung gibt es neben gelesenen Büchern oder gehörten Geschichten einen Stempel ins Leselogbuch.

Zur Gestaltung der Leselogbücher hat während der gesamten Laufzeit des Sommerleseclubs die Kreativ-Werkstatt der Bücherei geöffnet. An einem Kreativ-Tisch können Leselogbücher mit Glitter, Stickern, Federn, Washi-Tape und weiteren Materialien gestaltet werden. Für das kreativste Logbuch gibt es auf der Abschlussparty einen Leseoskar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare