Beratung Erwerbsloser

Was tun, wenn die letzte Bewerbung Jahre zurückliegt und sich ein Berg von Zeugnissen und Bescheinigungen auftürmt? Was wird überhaupt in Bewerbungsgesprächen gefragt und wie kann man sich darauf vorbereiten? Eine Sprechstunde für Erwerbslose wird ab sofort auch in Olsberg angeboten.

Die evangelische Kirchengemeinde hat die Erwerbslosenberatung der Diakonie Ruhr-Hellweg ins Boot geholt und mit ihr eine regelmäßige Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die Erwerbslosigkeit. Petra Stockhecke bietet auch praktische Hilfe an, auch zu persönlichen Aspekten der Erwerbslosigkeit wie Sorgen und Nöten, Hilfe bei der Berufswegeplanung oder Beratung bei sozialen oder psychosozialen Problemen.

Die Sprechstunde findet an jedem letzten Mittwoch im Monat von 11 bis 14.30 Uhr im Pfarrhaus an der Gartenstraße 2 in Olsberg statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare