Der Berg ruft zum Marathon

Stramme Waden sind beim Aufstieg zum Langenberg von den Radlern gefordert. Foto: SK

Neben Langenberg-Siegern zwei Sonderwertungen integriert

Bruchhausen. (SK)

Die Entscheidungen in der niederländischen und der NRW-Rennszene der Hobby-Radfahrer fallen am Sonntag, 7. Oktober, beim sechsten Langenberg-Marathon. Ort des Geschehens ist der Langenberg, dem mit 843 Metern höchsten Berg in Nordrhein-Westfalen. Veranstalter dieses Events sind die Sportvereine TuS Germania Bruchhausen und Rot-Weiß Wiemeringhausen. Am 7. Oktober dreht sich in Bruchhausen wieder alles um den Radsport. Wenn um 10 Uhr in der Ortsmitte der Startschuss fällt, werden rund 1000 Mountainbiker um eine gute Platzierung kräftig in die Pedalen treten.

In den Langenberg-Marathon sind in diesem Jahr gleich zwei weitere Sonderwertungen integriert: Das Finale zur bikesportnews-Marathon-Trophy wird erstmals ausgerichtet. Hier haben die Fahrer bereits vier Rennen gefahren. In Bruchhausen fallen dann die Entscheidungen für die Gesamtwertung.

Das Finale des RWP-Marathoncup, einer niederländische Rennserie, richten die Veranstalter bereits zum dritten Mal beim Langenbergmarathon aus. Hier sind die Fahrer bereits fünf Rennen in Belgien und Deutschland gefahren und kämpfen beim Aufstieg zum Langenberg um die besten Plätze in der Rangliste.

Im Angebot sind Streckenlängen von 45 Kilometern mit 1050 Höhenmetern, 80 Kilometern mit 1900 Höhenmetern und 115 Kilometern mit 2750 Höhenmetern.

Anmeldungen noch möglich

Zunächst wird eine kleine "Einführungsrunde" absolviert, so dass es nach etwa zehn Kilometern noch einmal durch den von zahlreichen Zuschauern besuchten Ortskern von Bruchhausen geht. Danach kann jeder Fahrer entscheiden, ob er weitere Runden fahren möchte.

Für Hobby-Biker bietet sich hier die kurze Strecke an. Sie gibt Gelegenheit, einmal die besondere Atmosphäre einer Marathonteilnahme zu erleben. Neu ist in diesem Jahr auch das Kids Race. Hier können Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren kostenfrei teilnehmen. Die Streckenlänge beträgt 6,7 Kilometer mit 95 Höhenmetern.

Die Anmeldegebühren im Vorfeld betragen 11 Euro für Junioren und 16 Euro für Erwachsene. Informationen gibt es im Internet unter http://www.langenberg-marathon.de. Dort können sich interessierte Fahrer auch bis zum 2. Oktober, 20 Uhr, vorab anmelden. Nachmeldungen sind auch am Renntag noch möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare