1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

Bergung am Steilhang

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit Seil und Klettergurt übt der Löschzug Assinghausen die Bergung eines Wanderers am Steilhang.
Mit Seil und Klettergurt übt der Löschzug Assinghausen die Bergung eines Wanderers am Steilhang.

"Sichern und Retten einer verletzten Person im Steilhang" war das Thema einer Spezialübung der Löschgruppe Assinghausen. Im Übungsszenario war ein Wanderer den Steilhang am Sportplatz hinuntergestürzt und etwa fünf Meter oberhalb der Ruhr vor einen Baum geprallt.

Von dort musste der Schwerverletzte aus dem fast senkrechten Gelände geborgen und gesichert in einer Trage zur Ruhr herabgelassen werden. Ziel der Übung war der sichere Umgang mit Klettergurt, Kernmanteldynamikseil, Bandschlaufen und Karabinern sowie das korrekte Stechen und Legen der speziellen Knoten. Von ihren Kameraden gesichert wurden zwei Feuerwehrleute zur verletzten Person abgeseilt. Der Verletzte wurde anschließend auf der Trage fixiert, bis zur Ruhr abgeseilt und dort dem "Rettungsdienst" übergeben. Die gelungene Übung endete mit der gewissenhaften Prüfung der Kletterausrüstung.

Auch interessant

Kommentare