Besuch vom Bürgermeister

"Mehr als Blutspende“: Wolfgang Fischer informiert sich über DRK-Unterkunft

+
Die DRK-Gemeinschaft Olsberg bekam in ihrer neuen Unterkunft Besuch von Bürgermeister Wolfgang Fischer.

Olsberg. Bürgermeister Wolfgang Fischer wollte sich ein Bild von der neuen Unterkunft der DRK-Gemeinschaft Olsberg machen.

Um zu demonstrieren, wie das DRK im Notfall eine Verpflegung auf die Beine stellt, kochte die Verpflegungstruppe der Gemeinschaft eine Gulaschsuppe, welche dann gemeinsam verkostet wurde. Die Ehrenamtler berichteten von ihren Erfolgen, wie den wachsenden Mitgliederzahlen und den erfolgreich absolvierten Ausbildungen.

„Das DRK ist mehr als Blutspende“, so die Mitglieder. Die DRK-Gemeinschaft Olsberg ist im Ehrenamt hauptsächlich damit beschäftigt im gesamten Kreisverband Brilon Sanitätsdienste bei Großveranstaltungen zu unterstützen, sowie für den Ernstfall mit mehreren betroffenen Personen eine schnelle Betreuung und Verpflegung von Hilfesuchenden und Einsatzkräften zu ermöglichen. Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat wird von 19 bis 21 Uhr in der Unterkunft zur Grotte 6a in Olsberg geübt. 

Aber auch das Gemeinschaftsleben darf nicht zu kurz kommen. So stehen für die Fußballtruppe des Ehrenamtscup noch der Fort-Fun-Besuch an, sowie für alle Helfer ein gemeinsamer Wandertag mit Grillen und weitere gemeinschaftliche Aktivitäten. „Die Blutspende liegt uns jedoch auch am Herzen, und in unserer Gemeinschaft wird sie ehrenamtlich von unseren Helfern zusammen mit dem Blutspende-Team aus Hagen begleitet. So versuchen wir entgegen dem Trend der sinkenden Blutspendezahlen durch Aktionen mit Olsberger Partnern wieder mehr Spender zu aktivieren und locken mit wechselnden Highlights“, so die Gemeinschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare