Schüler engagieren sich für Bildungsprojekte in Afrika

Bewegung beginnt im Kopf

In ganz Deutschland findet am Dienstag, 18. Juni, der Aktionstag der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ statt. Auch Schüler der Schule an der Ruhraue in Olsberg engagieren sich.

Zum elften Mal ruft der Verein Aktion Tagwerk Schüler zur Teilnahme auf. Die Idee: Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen tauschen für einen Tag die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz ein oder veranstalten andere Klassenaktionen.

Mit abwechslungsreichen Ideen und zahlreichen Aktionen wird an vielen Orten in Deutschland ein „Tag für Afrika“ geschaffen, um sich für Gleichaltrige in Afrika zu engagieren. Den Lohn spenden sie an Bildungsprojekte des Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network für Kinder und Jugendliche in Burundi, Ruanda und Südafrika.

Die Schüler der Schule an der Ruhraue in Olsberg sind mit dabei: Für den 18. Juni haben zwei Schülergruppen am Hit-Markt in Olsberg Aktionen geplant. Sowohl die Klasse fünf als auch eine Gruppe schwerstbehinderter Schüler haben sich bereits seit Längerem mit dem Thema Afrika beschäftigt und beteiligen sich nun auch am Aktionstag. Von 9.30 bis 12 Uhr verkaufen sie Waffeln sowie handgedruckte Karten.

Jeder Schule kann Termin selbst wählen

Die Kampagne „Dein Tag für Afrika“ 2013 steht unter dem Motto: „Jede Bewegung beginnt im Kopf“ – hierzulande und überall auf der Welt. Damit ruft Aktion Tagwerk zu mehr Bewegung auf, um Kinder und Jugendliche in Afrika bei ihrem Recht auf Bildung zu unterstützen. Darüber hinaus leistet Aktion Tagwerk entwicklungspolitische Bildungsarbeit rund um den Kontinent Afrika.

Jede Schule hat aber auch die Möglichkeit, ihren Aktionstag an einem selbst gewählten Termin im Schuljahr durchzuführen. Anmeldung sind unter www.aktion-tagwerk.de möglich. Mitmachen können Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen. Sie suchen sich für den Aktionstag einen bezahlten Job in einem Unternehmen und gehen arbeiten, leisten Hilfsdienste im Freundes- oder Familienkreis, veranstalten einen Solidaritätsmarsch „Go for Africa“ oder andere Klassenaktionen, all dies gegen eine Spende.

Mit dem Erlös aus den Aktionen werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche des Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network (www.hhn.org) in Burundi, Ruanda und Südafrika unterstützt, außerdem werden weltweit Schulpartnerprojekte gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare