Vorbau von Waldhütte in Flammen

Feuerwehr zu Großbrand in Klinik alarmiert - es brennt aber etwas anderes

+

Olsberg - Große Aufregung bei der Olsberger Feuerwehr am Dienstagnachmittag: Die Einsatzkräfte wurden zu einem Großbrand in der Fachklinik alarmiert. Am Ende brannte aber etwas ganz anderes.

Kurz vor 16.30 Uhr erfolgte seitens der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Enste eine Alarmstufenerhöhung auf "F3". Das bedeutet: Großbrand. Daher rückten zahlreiche Kräfte der Feuerwehr zur Fachklinik aus.

Vor Ort stellte sich aber heraus, dass es dort - zum Glück - gar nicht brannte. Stattdessen war "nur" ein Feuer in einer Waldhütte in der Nähe ausgebrochen. Zudem hatten die Flammen teilweise schon auf den Wald übergegriffen. Unter der Einsatzleitung von Jörg Hanfland gelang es den Einheiten aus Elleringhausen, Gevelinghausen und Bigge-Olsberg, das Feuer schnell zu löschen. 

In der Hütte sind Bienenstöcke untergebracht, die zum Teil durch den Brand zerstört wurden. Einige der Bienenstöcke konnte die Feuerwehr allerdings retten, sodass die Insekten teilweise weiter rund um die Einsatzstelle flogen.

Zur Brandursache und Schadenshöhe konnte die Feuerwehr noch keine Angaben machen. 

Lesen Sie auch: 

Brand in Wohnzimmer eines Einfamilienhauses - eine Verletzte

Nächtlicher Einsatz für die Feuerwehr: Auto geht in Flammen auf

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Acht Personen müssen Gebäude verlassen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare