Neue Horizonte eröffnen

Chinesische Delegation besucht Partnerschule in Olsberg

+
Beim Besuch im Rathaus trug sich die Gruppe aus der chinesischen Wirtschaftsmetropole Ningbo auch in das Goldene Buch der Stadt Olsberg ein.

Olsberg – Eine chinesische Delegation aus der Ostküsten-Metropole Ningbo besuchte jetzt wieder ihre Partnerschule – das Berufskolleg Olsberg des Hochsauerlandkreises.

Die Delegation pflegte mit ihrem Aufenthalt die Partnerschaft, die das Berufskolleg seit einigen Jahren mit dem Technical College No. 2 in der Millionenstadt Ningbo unterhält. Die chinesischen Gäste wurden in ihren Gastfamilien herzlich aufgenommen und ein abwechslungsreiches Programm bescherte den Besuchern aus Fernost eine erlebnisreiche Zeit. 

Zu den Höhepunkten des Aufenthalts gehörte der Besuch bei Bürgermeister Wolfgang Fischer im Olsberger Rathaus - und der der damit verbundene Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Olsberg. Die 14 Schüler und die beiden begleitenden Lehrkräfte konnten sich am Berufskolleg Olsberg zudem von der Güte der Ausbildung überzeugen, denn in zahlreichen Experimenten, welche von Lehrern und Schülern in perfekter Teamarbeit vorbereitet wurden, erforschten die chinesischen Gäste in den Bildungsgängen der Chemie, der Physik und der Ingenieurtechnik zahlreiche Phänomene der Naturwissenschaft. 

Bürgermeister Wolfgang Fischer begrüßt die internationalen Kontakte des Olsberger Berufskollegs – zum einen öffne dies jungen Menschen persönlich und fachlich neue Horizonte, und zum anderen werde durch solch eine Partnerschaft und Vernetzung auch der Bildungsstandort Olsberg gestärkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare