1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

Ein Dorf sucht Ideen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Dorf sucht eine Idee für eine Kunstaktion: In Helmeringhausen wartet ein knapp 1000 Quadratmeter großes Grundstück unterhalb der Kirche darauf, künstlerisch genutzt zu werden und damit das Ortsbild aufzuwerten.

Eigentlich ist die Wiese bereits eine Ausstellungsfläche. Doch jetzt muss etwas Neues her, sagt Ortsvorsteher Heinz Potthoff: "Die Kolpingsfamilie unseres Ortes hat dort im Jahr 2007 im Rahmen ihrer 48-Stunden-Aktion Holzstelen aufgestellt. Diese sind nun seit mehr als drei Jahren Wind und Wetter ausgesetzt. Einige der Stelen sind morsch oder brüchig geworden."

Im Sommer 2007 hatte die Helmeringhäuser Kolpingsfamilie mit dem damaligen Olsberger Bürgermeister Elmar Reuter gewettet, das Bild des Dorfs in nur 48 Stunden verändern zu können - und diese Wette gewonnen. "KreatHelma" hieß damals die Aktion, bei der ganz Helmeringhauser und viele Gäste künstlerisch tätig wurden. Unter anderem wurden die 88 Holzstelen errichtet: für jedes Haus des Ortes eine Stele, weshalb alle 88 Stück unterschiedlich gestaltet sind.

Jetzt wurde der 9. April zum Dorfaktionstag deklariert.

Lesen Sie die Fortsetzung auf ->Seite 3

Auch interessant

Kommentare