So stark wie lange nicht

DRK-Gemeinschaft Olsberg zieht positive Jahresbilanz

+
Die DRK-Gemeinschaft Olsberg wählte bei der Gemeinschaftsversammlung einen neuen Vorstand.

Olsberg. Die DRK-Gemeinschaft Olsberg präsentiert sich wieder stark. Seit dem Umzug im vergangenen März in die neuen Räumlichkeiten in Olsberg wächst die Gemeinschaft durch neue Mitglieder. Heiner Müthing, bisheriger Rotkreuzleiter der Gemeinschaft Olsberg, resümierte die gemeinsamen Einsätze und Übungen im vergangenen Jahr in der Gemeinschaftsversammlung.

So konnte die Gemeinschaft mit 29 Personen 3977 ehrenamtliche Stunden verbuchen. Einige Highlights waren die Sanitätsdienste beim „Dirt Master“ im Bikepark Winterberg und die Verpflegung der Feuerwehrbereitschaft bei einer überörtlichen Hilfe. 

Zum Ende des Jahres haben vier Helfer der Gemeinschaft Olsberg ihren Sanitätslehrgang erfolgreich abgeschlossen. Zwei weitere Helfer bildeten sich erfolgreich zum Rettungshelfer fort. Auch in der Betreuung ging es voran und fünf Helfer konnten ihren Fachdienst Betreuung erfolgreich beenden. 

Eine weitere Möglichkeit neue Helfer zu finden bot sich durch die kreisweite Suche nach Katastrophenhelfern. Ein Fernsehdreh mit dem WDR am Kahlen Asten wurde zum Erfolg und es konnten mehrere Katastrophenhelfer für den HSK ausgebildet werden. Zwei der neuen Katastrophenhelfer entschieden sich ebenfalls zur Mitgliedschaft in der DRK-Gemeinschaft Olsberg. 

Frank Niggemann wird Rotkreuzleiter

Da Heiner Müthing Ende November 2018 mit der Wahl zum Kreisrotkreuzleiter sein Amt als Rotkreuzleiter Olsberg abgab, fanden Neuwahlen auf der Leitungsebene statt. Die Rotkreuzleitung der Gemeinschaft Olsberg stellt sich nun wie folgt auf: Frank Niggemann rückt an die Stelle des Rotkreuzleiters, Patrik Ruppert bleibt Stellvertreter, Simone Müthing rückt durch Wahl aus der Stellvertretung in die Position der Rotkreuzleiterin, Judith Hesse wird zu ihrer Stellvertreterin gewählt. Weiterhin werden die Blutspenden durch die Blutspende-Beauftragten Birgitt Hoffmann, Frank Niggemann und unsere Helfer betreut. 

Wer mehr über die Aufgaben und ehrenamtliche Tätigkeit der DRK-Gemeinschaft Olsberg wissen möchte oder Lust hat der Gemeinschaft beizutreten oder einen Übungsabend unverbindlich zu besuchen, kann sich unter kontakt@drk-brilon.de melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare