Ausstellungen und Projekte im Kunstsommer

Die Stadt wird bunt

Rund um den Kunstsommer gibt es in der Stadt verschiedene Ausstellungen und Aktionen. Hier eine kleine Übersicht:

ab Samstag, 17. August: „StabART - Farbige Queraufstockung“ im Historischen Weinberg von Künstler Klaus Büngener (Kurier berichtete)

Mittwoch, 21. August bis Sonntag, 29. September: „775 Jahre Stadt Arnsberg - Unterwegs“ im Foyer des Sauerland-Theaters, Skulpturen, Plastiken und Malerei von Künstlern aus der Region

Mittwoch, 21. August bis Sonntag, 1. September: Mitmach-Projekt: „Reisebücher - eine Reise ins Nirgendwo“ in der Auferstehungskirche und „Movi(e)ng Waters“ an der Seitenfront des Sauerland-Theaters

Mittwoch, 21. August bis Sonntag, 1. September: „Ruhrblicke“ – Kunst, Licht und Wasser an Ruhr und Ruhrufer zwischen Kloster und Schützenbrücke

Donnerstag, 22. August, bis 15. September: Pietro Sanguineti „VOID“ in Ladenlokalen am Steinweg, Neumarkt, Alter Markt

Donnerstag, 22. August bis Sonntag, 1. September: „Bürger-Kunst-Projekt“ am Nordportal der Propsteikirche mit Schuhe als verbindendes Element

Donnerstag, 22. August bis Sonntag 1. September: „Über den Köpfen“ - Lichtinstallation und Anleuchtung zu Figuren von Arno Mester

Freitag, 23. August bis Sonntag, 1. September: „BehördenART“ in der Bezirksregierung während der Dienststunden

Freitag, 23. August bis Sonntag, 1. September: „Zeitenspiegel“ in der Handwerkskammer, Jahresausstellung von Barbara Anneser - „Bildergeschichten mit Portraits unserer persönlichen Entwicklung“

Ausstellung zu Kunst-Werk-Mediapreis

Ab Freitag, 23. August: Ausstellungen zum Kunst-Werk-Mediapreis: Fotoausstellung in der Neheimer Synagoge mit Werken von Dieter Franz Meth, Dirk Pietz und Keno Topilin (bis 1. September); Fotoausstellung in der Lokalität des designforum-arnsberg.net mit Werken von Laura Boucsein und Maximilian könig (bis 15. September); Fotoausstellung in der Sparkasse Arnsberg-Sundern mit Werken von Johann Frick, Jürgen Heins und Dr. Thomas Graß (bis 23. September)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare