1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

"EKG-Ellopoly" in Planung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei der Versammlung der Elleringhauser Karnevals- und Kulturgemeinschaft (EKG) blickte Vorsitzender Henning Rüschenschmidt auf ein spannendes neues Jahr.

Unter dem Motto "Ob Grippe, Regen, PET, dagegen impft der EKG" wurde im laufenden Jahr Karneval gefeiert. Erfreulicherweise wurden zahlreiche neue Aktive auf der Bühne begrüßt. Aushängeschild für Elleringhausen sind die Tanzgruppen und besonders das EKG-Showballett, das in leicht veränderter Besetzung weitermacht. Außerdem wird viel wert auf die Nachwuchsarbeit gelegt. Mit den Proben hat jetzt eine neue Gruppe mit Kindern des ersten und zweiten Schuljahres begonnen. "Auch die dritte Elleringhauser Kriminacht mit deutlich über 200 Teilnehmern war wieder ein Erfolg", so Rüschenschmidt, der zudem auf die Kinozeit des Kinderferienprogramms und die Arbeitseinsätze auf dem "EKG-Parkplatz" hinwies.

Die Versammlung diskutierte eifrig über mögliche Kulturveranstaltungen 2011. Am 26. Februar wird Karneval gefeiert. Zu einem ersten offenen Treffen lädt der EKG für Freitag, 3. Dezember, 20.22 Uhr, nach Lenzen ein. Hier wird voraussichtlich wieder gegen Mitternacht ein Motto nach den EKG-Kriterien festgelegt: Ein Reim der aktuell, unsinnig und provokant ist.

Elleringhausen wird zum Spielfeld

Am Freitag, 29. Januar, wandert der EKG zum Skispringen nach Willingen. Natürlich findet auch wieder eine große Sonderveranstaltung statt: Im Juli wird Elleringhausen zu einem riesigen Spielfeld. Groß und Klein können beim ersten EKG-Ellopoly mitmachen. Ein weiteres Event wird am 11. November um 11.11 Uhr gefeiert. Außerdem wird für das Kinderferienprogramm eine Geocaching-Tour entwickelt.

Bei den Wahlen zum EKG-Vorstand wurden Annegret Rüther (Zweite Vorsitzende), Jörg Stralka (Geschäftsführer), Monika Schennen (Protokollführerin), Sigrid Schmidt (Beisitzerin - Werbung), Christine Klose (Beisitzerin - Kultur) und Tobias Feldmann (Beisitzer - Karneval) wiedergewählt. Außerdem wirken im Vorstand weiterhin Henning Rüschenschmidt (Erster Vorsitzender), Thorsten Klose (Kassenführer), Sonja Biederbeck (Beisitzerin - Jugendarbeit, Tanzgruppen), Beatrix Gerke (Beisitzerin - Catering) und Sebastian Schröder (Beisitzer - Getränke) sowie beratend als Sitzungspräsident Tobias Hanfland mit. Neben Marius Schmidt wird erneut Ulrich Freisen zukünftig die Kasse prüfen.

Auch interessant

Kommentare