1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

Motorradfestival in Olsberg lockt 25.000 Besucher

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claudia Metten

Kommentare

Dirk Manderbach bot reichlich Action mit seiner Stuntshow. Foto: Claudia Metten
Dirk Manderbach bot reichlich Action mit seiner Stuntshow. Foto: Claudia Metten

Olsberg.Rund 25.000 Besucher aus ganz Deutschland und zahlreichen angrenzenden Ländern feierten zusammen den zehnten Geburtstag des Motorrad- und Openair-Festivals rund um die Konzerthalle Olsberg. Das Wetter spielte mit, die Stimmung war hervorragend. Das bunte Spektakel hatte so einiges an Action, Attraktionen und Neuem zu bieten.

Alle Hersteller und Zulieferer, die in der Motorradszene Rang und Namen haben, waren mit ihren heißen „Kisten“ und Produkten rund um das Motorrad vertreten. Wer es gemächlich angehen wollte, der schlenderte an den drei Tagen gemütlich über das Messegelände, ließ sich ausführlich beraten und buchte die ein oder andere Motorradtour durch die Sauerländer Terpentinenlandschaft.

Wer die Action liebte, der war am Samstag beim Speedgrillen oder an allen drei Tagen bei der Stuntshow von Dirk Manderbach an der richtigen Adresse.

Emotional und einzigartig auf der Veranstaltung war am Samstagnachmittag der erste Biker-Gottesdienst. Die beiden Pastöre Richard Steilmann (katholisch) Burkhard Krieger (evangelisch) sowie der Seelsorger Björn Kölber aus dem Josefsheim ließen das Motorradevent mit dieser geistlichen Auszeit zu einem besonderen emotionalen Erlebnis werden. Auf ihren heißen Öfen fuhren die harten Jungs durch das Sauerland, um an drei Stationen den bewegenden Worten der Seelsorger zu lauschen.

So manches Bikerherz schlug auch auf der Messe höher. Von der Kawasaki, über die Rennkuh, Honda, Suzuki und Ducati war alles im Angebot enthalten. Anfassen und Probefahrten durch die heimische Bergwelt waren ausdrücklich von den Ausstellern erwünscht und erlaubt. Wer sich nicht im Zaum halten konnte und das glattlackierte Bike „aufbocken“ musste, der hatte jede Menge Möglichkeiten, sich auszuprobieren. Testfahrten, Gratischwaschaktionen, Beratung rund ums Reisen auf zwei schnellen Rädern sowie ein tolles, gut besuchtes Openair-Festival mit den beiden Bands „Monsun“ und „Thor“ am Samstagabend, rundeten das abwechslungsreiche und bunte Programm ab.

„So was wie an diesem Wochenende hat es hier noch nicht gegeben. Alle drei Tage waren rund um die Uhr sehr gut besucht. Aussteller als auch Besucher waren gleichermaßen begeistert von unserer Jubiläumsveranstaltung. Das Beste war allerdings, als ich Arnd Groß aus Korbach angerufen habe und ihm mitteilte, dass er die Kawasaki gewonnen hat. So habe ich noch nie jemanden am Telefon jubeln hören“, berichtete Frank Höhle, Veranstalter und Eventmanger der Konzerthalle Olsberg.

Auch interessant

Kommentare