Monument sucht Freiwillige

Freiwilliges Ökologisches Jahr kann an den Bruchhauser Steinen geleistet werden

+
Die Begleitung und Führung von Besuchergruppen gehört zum Aufgabenbereich im FÖJ.

Bruchhausen – Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) kann von jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren bei verschiedenen Institutionen geleistet werden – auch bei der Stiftung Bruchhauser Steine.

„Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, sich aktiv in den Bereichen Natur- und Umweltschutz zu engagieren und zu informieren. Es ist eine gute Orientierung für die spätere Berufswahl und das soziale Engagement ist ein klarer Pluspunkt in ihrem Lebenslauf. Nicht zuletzt ist das FÖJ für den Freiwilligen eine wertvolle Zeit, vielfältige Erfahrungen zu sammeln und sich persönlich weiterzuentwickeln“, so die Stiftung. 

Das FÖJ beginnt jeweils am 1. August und wird durch den LWL begleitet. Es beinhaltet die Teilnahme an fünf Seminaren und die Erstellung eines Erfahrungsberichtes für den LWL über die Projekte und Erlebnisse. Während des FÖJ am Nationalen Naturmonument Bruchhauser Steine lernen die Teilnehmer die abwechslungsreichen Aufgabenbereiche der Stiftung (Natur- und Umweltschutz, Besucherbetreuung, Landschaftspflege, Umweltbildung) kennen. Dazu gehört die Information der Interessenten und Gäste. 

Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und Begleitung von Führungen unterschiedlicher Gruppen und Schulklassen. Maßnahmen in Landschaftspflege und Vogelschutz, die Kontrolle der Rundwege und der Beschilderungen sind Teil der regelmäßigen Aufgaben im Stiftungsgebiet. Auch der Erwerb des Motorsägenführerscheins ist möglich.

Informationen im Internet 

www.lwl-foej-bewerbung.de/einsatzstelle/6-stiftung-bruchhauser-steine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare