Mehr als 60 Spiele vorgestellt

Fünf Jahre „Spieletreff“ der Kolpingsfamilie Bigge

Fünf Jahre Spieletreff in Bigge: Ein Grund für die Kolpingsfamilie das zu feiern - natürlich mit Spielen.

Bigge – Anstatt das fünfjährige Jubliäum groß zu feiern, tut die Kolpingsfamilie Bigge genau das, was sie in den letzten Jahren immer beim Spieletreff gemacht hat: Spielen! … und lädt dazu alle Spielbegeisterten, gerne auch neue Mitspieler, am heutigen Freitag, 13. September, um 20 Uhr ins Kolpinghaus Bigge ein. Getränke sind frei.

Eine Besonderheit ist dieses Mal jedoch das Genre des Spiels, das vorgestellt wird, denn es handelt sich um das prämierte „Kennerspiel des Jahres 2019“: Die Quacksalber von Quedlingburg. Bei Kennerspielen ist das Regelwerk im Vergleich zu herkömmlichen Brettspielen umfassender, wobei es oftmals nicht nur eine Strategie gibt zu gewinnen, was es wiederum den anderen Spielern erschwert, passend auf die jeweilige Situation zu reagieren. 

Gestartet im September 2014, sollte der „Spieletreff“ vor allem Erwachsenen ein Anlaufpunkt sein, wieder Gesesellschaftsspiele zu spielen. Seitdem treffen sich Spielbegeisterte regelmäßig am zweiten Freitag jeden Monats um 20 Uhr im Kolpinghaus Bigge. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Es reicht aktuell von 21 bis 74 Jahren. Neue Mitspieler sind immer willkommen. Pro Treffen wird ein neues Spiel von dem Spielleiter der Kolpingsfamilie Bigge vorgestellt. Lästiges Regellesen entfällt also. Im Laufe der Jahre, in denen der Spieletreff der Kolpingsfamilie Bigge besteht, kamen so 60 Spiele auf dem Tisch, plus die vielen ungezählten Spiele, die im Anschluss als „Absacker“ gespielt werden. Die Kolpingsfamilie Bigge verfügt inzwischen über ein reichhaltiges Spielerepertoire, das vor allem durch Sachspenden zusammengekommen ist. Parallel zu ihrer Altpapiersammlung können gut erhaltene Karten-, Würfel- und Brettspiele abgegeben werden, die dann in den Spieleschrank der ‘Guten Stube‘ einsortiert werden. 

Durch den Spieletreff möchte die Kolpingsfamilie Bigge aber auch das Spielen als solches fördern. Aus diesem Grund entstand vor drei Jahren die Idee, zusammen mit der Stadtbücherei Olsberg, einen gemeinsamen Familienspielabend auf die Beine zu stellen, der seitdem jährlich stattfindet. Hierzu half der Spieletreff der Kolpingsfamilie Bigge auch dabei, das überaltete Spielerepertoire der Stadtbücherei zu aktualisieren, wobei 25 neue Spiele angeschafft wurden.

Teilnahme und Kontakt 

Wer nun mit der Kolpingsfamilie Bigge das fünfjährige Jubiläum des Spieletreffs spielend „mitfeiern“ möchte, ist eingeladen am kommenden Freitag mitzumachen. Eine Anmeldung oder Vereinsmitgliedschaft ist zunächst nicht erforderlich. Ansprechpartner für Rückfragen ist Sebastian Becker, Tel.: 0 17 1/9 81 09 22, E-Mail: becker1978@gmx.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare