Gegen Baum geschleudert

Bei einem Unfall auf der K15 musste ein 30-jähriger Olsberger aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Erneut ereignete sich in Olsberg ein schwerer Verkehrsunfall. Am Sonntagnachmittag befuhr ein 30-jähriger Olsberger mit seinem Pkw die K 15 aus Olsberg in Richtung Altenbüren.

Auf regennasser Fahrbahn kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den 15 Helfern des Löschzuges Bigge-Olsberg mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Notarzt und Rettungsdienst aus Olsberg versorgten den Fahrer an der Unfallstelle. Mit schwersten Verletzungen wurde er mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Kassel geflogen. Nach Angaben von Edgar Schmidt, Pressesprecher der Olsberger Feuerwehr , war die K 15 während der Rettungsarbeiten komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare