Positive Bilanz

TuS Germania Bruchhausen ist mit Jahr 2018 zufrieden

In Würdigung ihrer langjährigen Mitgliedschaft wurden Peter Neumann (40 Jahre / 2.v.l.) sowie Hiltrud Hellwig (25 Jahre / 3.v.r.) vom geschäftsführenden Vorstand sowie der F&B-Leitung ausgezeichnet.

Bruchhausen. Die Generalversammlung des Sportvereins TuS Germania Bruchhausen fand kürzlich statt. In seinem Jahresbericht ging der erste Vorsitzende Franz-Josef Priebisch insbesondere auf die gelungenen Veranstaltungen 2018 ein (Sportfest mit dem Langenberglauf, Ferienlager Otterndorf und den Langenbergmarathon).

Im Ausblick auf 2019 steht am 25. und 26. Mai das Sportfest mit integriertem Langenberglauf (samstags) und am 6. Oktober der Langenberg-Marathon der Mountainbiker (gemeinsam mit RW Wiemeringhausen) auf der Agenda. In Kooperation mit dem TuS 31 Elleringhausen wird wieder ein Kinderzeltlager Otterndorf (Nordsee) im August 2019 für rund 45 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren angeboten. 

Bei den vielfältigen Arbeitseinsätzen 2018 wird der neue Aufgang hinterm Sportheim zum Parkplatz herausgestellt. In 2019 sollen die Duschen in der Turnhalle renoviert und mit einer neuen Lüftung versehen werden. Für die Chronik zum 100-jährigen Bestehen des TuS Germania im kommenden Jahr werden noch Bilder bis zum 31. Mai angenommen. 

Vielfältiges Angebot der Freizeitgruppen 

Im Freizeit- und Breitensportbereich berichtete F&B -Abteilungsleiterin Sandra Wienand über das vielfältige TGB-Angebot in den verschiedensten Freizeitsportgruppen: Eltern-Kind-Turnen; verschiedene Psychomotorik-Kurse für Kinder von vier bis elf Jahre; Fitness und Kondition in allen Variationen für verschiedene Frauengruppen und Männersportgruppen mit unter anderem Rückengymnastik/Muskelaufbau. 

In Kooperation mit dem TuS 31 Elleringhausen wurde auch Funsport und Kinderleichtathletik angeboten. Die Vorbereitung der Auftritte der Kids beim Vereinsfest sowie dem Sportangebot im Sommerferienprogramm rundeten das Sportangebot für die Kinder ab. 

Für die aktive Radsportgruppe berichtete der zweite Vorsitzende Andreas Rüther über zwei aktive Kindergruppen (35 Kinder) sowie eine Männer- und eine Frauengruppe. Viele Kids sind beim LB-Marathon in Wiemeringhausen mitgefahren. 

Der diesjährige Langenberg-Marathon startet 6. Oktober in der Dorfmitte von Bruchhausen. Geplant ist für dieses Jahr eine neue Kinderfahrgruppe für die jüngeren Kids. Für die Tennisabteilung berichtete Dr. Stefan Rexin über die verschiedenen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Besonders gedankt wurde der Männergruppe, die sich wieder um die Aufbereitung der Tennisplätze im Frühjahr und der Pflege der Tennisanlage kümmerte.

Manuel Vollmer gab für den Fußball einen Überblick über die zwei Senioren-, eine Alte-Herren sowie sieben Jugendmannschaften im FC88 (mit der JSG Ass./Wie./Wu. sowie teilweise Hilletal). Insbesondere bei den jüngeren Jugendmannschaften sind vier bis fünf Trainer/Betreuer für jede Mannschaft tätig, welches positiv herausgestellt wird. 

Wahlen und Kassenbericht 

Bei den Wahlen wurden allesamt einstimmig wiedergewählt: Franz-Josef Priebisch (erster Vorsitzender), Michael Vogel (erster Kassierer) und Tim Armbruster (zweiter Geschäftsführer) sowie folgende Abteilungsleiter und Fachwarte: Sandra Wienand, Heide Lo Presti, Manuel Vollmer, Dr. Stefan Rexin, Markus Osebold und Andre Hoffmann als Mitglieder des weiteren Vorstands. 

Der erste Kassierer Michael Vogel stellte den Kassenbericht 2018 des TuS Germania vor. Ebenso stellte Jürgen Berenfänger den Kassenbericht der Tennisabteilung vor. Beide Berichte fanden die Zustimmung der Versammlung und der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Mit einem Dank an alle, die den TGB oder auch den FC 88 im vergangenen Jahr unterstützten und einem besonderen Dank an seine Vorstandskollegen und den Übungsleitern schloss der erste Vorsitzende die Generalversammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare