Großer Tag für Knirpse

Dr. Klaus Balster überreichte gemeinsam mit Günter Martin der Kindergartenleiterin Petra Decker im Beisein von Eltern, Kindern und Ehrengästen das Zertifikat für den Bewegungskindergarten.

Mit dem olympischen Feuer wurde die Verleihung des Zertifikats für den Bewegungskindergarten in Assinghausen eröffnet.

"Bewegung wird in diesem städtischen Kindergarten großgeschrieben", betonte der Vorsitzende des Landessportbundes, Dr. Klaus Balster, und überreichte der Kindergartenleiterin Petra Decker gemeinsam mit Günter Martin vom Kreissportbund die Urkunde sowie die Plakette für den Außenbereich im Beisein der Kinder, Eltern und einiger Ehrengäste. Klaus Mohr, Vorsitzender des Tanzsportclubs Olsberg, welcher eine Kooperation mit dem Kindergarten hat, betonte in seiner Rede die gute Zusammenarbeit. Das Rahmenprogramm gestalteten die Tanzmäuse und die Kindergartenathlethen. Zwischen Seilchenspringen, Blockflötenspiel und Gleichgewichtsübungen erläuterte das Kindergartenteam die Schwerpunkte ihrer pädagogischen Arbeit. Die Bewegung unterstützt die Wahrnehmung, Sprachentwicklung, die geistigen Prozesse, das gefühlsmäßige Erleben und das Sozialverhalten. Um diese Ziele zu erreichen, bietet der Kindergarten wöchentlich Schwimmen und Tanzen an. Auf dem Waldtag gibt es vielfältige Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten. In den Gruppenräumen, der Turnhalle und dem Spielplatz erleben die Kinder ganzheitliches Lernen. Ein wichtiger Bestandteil ist die Elternarbeit. Auch sie waren an diesem Tag eine große Stütze. Sie zauberten ein Buffet und halfen bei den Aktionen mit. Die Kinder freuten sich über das Trampolinspringen in der Turnhalle, den Barfußpfad und Bewegungsangebote auf dem Spielplatz. Überraschend trafen am Nachmittag noch zahlreiche Radfahrer ein, die sich bei Kaffee und Kuchen über die Kindergartenarbeit informierten. So kam die Einrichtung noch unverhofft zu einer kleinen Geldspende, von der ein Spielhaus auf dem Außengelände angeschafft wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare