Lieder aus dem Leben

Gruppe „Jau“ spielt in der Martin-Luther-Kirche

Die Gruppe „Jau“ – Dieter Hengsbach, Sven Borgmann und Annette Haumer (v.l.) – spielt am Samstag, 6. Oktober, in Olsberg.

Olsberg. Die Gruppe „Jau“ spielt am Samstag, 6. Oktober, um 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Olsberg. Veranstalter ist die Evangelische Auferstehungsgemeinde.

„Jau“ sind drei Musiker aus dem HSK und Soest, die bereits seit 23 Jahren zusammen auf der Bühne stehen. Ihre Lieder schreiben sie ausschließlich selbst. Sie erzählen vom Leben in all seinen Facetten und welche Rolle ihr persönlicher Glaube darin spielt. Dabei sind sie musikalisch dadurch wandelbar, dass sie alle mehrere Instrumente in wechselnden Kombinationen einsetzen. Ebenso trägt zur Abwechslung bei, dass alle drei singen, jeder mal alleine, häufig auch zwei- oder dreistimmig. 

Melange aus gut zwanzig Jahren „Jau“

Annette Haumer ist mit Blockflöten, Gitarre und Percussions dabei, Dieter Hengsbach spielt Cajon und Gitarre und diverse Percussion-Instrumente und Sven Borgmann hat neben dem Keyboard und Synthesizer auch eine Klarinette und ein Tenorsaxophon im Einsatz. Am Samstag werden sie eine Melange aus gut zwanzig Jahren „Jau“ präsentieren. Zuletzt waren sie 2010 in Bestwig und 1997 schon einmal in der Martin-Luther-Kirche zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare