Mit Musik und Gesang

70 Jahre Nikolauszug der Kolpingfamilie Olsberg

Am Vorabend des Nikolaustages zieht der heilige Mann in einem Laternenzug mit Musik und Gesang durch Olsberg.

Olsberg. Die Kolpingfamilie Olsberg organisierte unter ihrem Vorsitzenden Martin Kropff im Jahr 1948 den ersten Nikolauszug. Seitdem lädt die Kolpingfamilie alljährlich am Vorabend des Nikolaustages die Kinder, Eltern und Großeltern zum Nikolauszug ein. So auch in diesem Jahr, am Mittwoch, 5. Dezember.

Nach dem Abendläuten um 18 Uhr begrüßt Pastor Burkhard Sudbrock den heiligen Mann an der St.-Nikolaus-Pfarrkirche. Viele hundert Olsberger Kinder werden im Anschluss den heiligen Nikolaus auf seinem Schiff in einem Laternenzug mit Musik und Gesang durch Olsbergs Straßen zur Konzerthalle begleiten. Dort wird der Bischof Nikolaus von dem Bürgermeister der Stadt Olsberg begrüßt. Die Kinder der Kardinal-von-Galen-Grundschule haben sich besonders auf diesen Besuch vorbereitet und werden ihn mit Liedern und Gedichten empfangen. Zum Abschluss der Nikolausfeier erhalten alle Kinder aus den Händen des Nikolauses oder seines treuen Begleiters Knecht Ruprecht zur Belohnung einen Stutenkerl geschenkt.

Auch in diesem Jahr setzt die Olsberger Kolpingfamilie die Aktion „Aus einem Euro werden zwei” fort. Zum Ende der Nikolausfeier bittet daher die Kolpingfamilie um eine Spende für den Olsberger Warenkorb, damit auch dort etwas Glanz der Feier ankommt. Für jeden in der Halle gespendeten Euro legt die Kolpingfamilie einen weiteren Euro aus Mitteln der Papiersammelaktion dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare