Jubiläumsjahr steht bevor

Mit Spannung geht das Schulleitungsteam in das Jubiläumsjahr sowie in das erste Jahr der Sekundarschule, von links: Gerhard Schültke, Michael Aufmkolk und Frank Kleineidam.

2012 wird für die Städtische Realschule ein ganz besonderes Jahr. Zum einen kann man im April auf sein 50-jähriges Bestehen stolz sein, zum anderen wird im August der erste Jahrgang eingeschult werden, der die neue Schulform der Sekundarschule besucht, somit also 2017 die letzten Schüler als Realschüler die Schule verlassen werden.

Diesen Umstand sieht Schulleiter Aufmkolk nicht als Bruch, denn schließlich wird weiterhin allen Schülern des Stadtgebiets sowie aus der näheren Umgebung weiterhin die Möglichkeit gegeben, den Realschulabschluss beziehungsweise den Mittleren Schulabschluss zu erlangen: "Unser Kerngeschäft bleibt also eigentlich bestehen. Wir müssen jetzt allerdings sowohl die Hauptschulausbildung als auch die Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe mitbedenken."

Daher haben die Lehrer- und die Schulkonferenz sich entschieden, trotz des Entschlusses der Stadt, die Realschule auslaufen zu lassen, das Jubiläum mit einem Schulfest am 28. April zu feiern.

Am Samstagmorgen findet ein Festakt in der Aula statt. Im Anschluss wird sich die Realschule mit all seinen Fachschaften und mit vielen Aktivitäten der Öffentlichkeit präsentieren. Das Schulfest soll im Mittag auslaufen, denn abends soll zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Ab 18 Uhr besteht für alle ehemaligen Schüler die Möglichkeit, einen Gang durch die Schule zu unternehmen, bevor im Anschluss die Feierlichkeiten in der Bigger Schützenhalle beginnen. Für die musikalische Gestaltung des Abends sorgt die Tanzband des Musikvereins Olsbergs "Take ten".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare