Veranstaltungen in der kommenden Woche

Kneipp- und Gesundheitsangebote in Brilon und Olsberg

Die Tourismus Brilon Olsberg GmbH und der Kneipp-Verein Brilon-Olsberg e.V. freuen sich darauf, endlich wieder mit den Outdoor-Angeboten starten zu dürfen.
+
Die Tourismus Brilon Olsberg GmbH und der Kneipp-Verein Brilon-Olsberg freuen sich auf viele Outdoor-Angebote in der kommenden Woche.

Die Tourismus Brilon-Olsberg GmbH und der Kneipp-Verein Brilon-Olsberg informieren über die Kneipp- und Gesundheitsangebote in der Naturlandschaft von Brilon und Olsberg und zu den Sauerland-Seelenorten Brilon und Olsberg aus dem Programmheft 2021. 

Brilon/Olsberg - Einheimische und Gäste sind eingeladen, teilzunehmen. Die Programmhefte sind beim Kneipp-Verein Brilon-Olsberg und bei den beiden Tourist-Informationen Brilon und Olsberg erhältlich.

Dienstag, 14. September

„Der beste Weg zur Gesundheit ist der Fußweg“: Es gibt kaum eine angenehmere Methode, um wach und fit zu werden, als das Taulaufen. Es kräftigt Venen und Durchblutung, stabilisiert das vegetative Nervensystem und stärkt bei regelmäßiger Anwendung das Abwehrsystem. Sebastian Kneipp empfiehlt Taulaufen für Jung und Alt.

Unter dem Motto „Kneippsche Reize mit Yogaübungen“ startet die Gesundheitstrainerin SKA Astrid Entrup in den Morgen und zeigt, wie belebend das Taulaufen (Wassertreten oder Barfußgehen, je nach Wetterlage) ist. Im Anschluss werden leichte Yogaübungen im Stand praktiziert.

Veranstalter: Kneipp-Verein Brilon Olsberg e.V.
Leitung: Kneipp-Gesundheitstrainerin SKA Astrid Entrup
Start: 9.30 Uhr | Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Hotel am Kurpark, Hellehohlweg 40, Brilon (Rückseite)
Hinweis: Bitte Sportkleidung tragen. Taulaufen ist nicht geeignet bei: Arteriellen Durchblutungsstörungen, Ischias, Frösteln, Nieren- und Blasenleiden, während der Menstruation, niedrigem Blutdruck

Kosten: 5 Euro, ermäßigt (für Gäste mit SauerlandCard und Mitglieder des Kneipp-Vereins Brilon Olsberg): 3 Euro p. P.

Eine Anmeldung ist erforderlich:
Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Ruhrstr. 32, 59939 Olsberg
Tel. 02962/97370

Derkere Straße 10 a, 59929 Brilon
Telefon: 02961/96990

Dieses Angebot wird unter den aktuell geltenden Kontakteinschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Die geltenden Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz sind einzuhalten.

Mittwoch, 15. September

„Kneipp-Wanderung Papendiek – Komm mit, Kneipp macht fit!“: Wandern, Wasser, Wohlfühlen entlang des Kneipp-WanderWegs und vorbei an der Wassertretstelle Papendiek.

Die Tour führt zunächst nach einem kleinen Anstieg zum Barfußpfad mit tollen Aussichten. Dieser endet nach ca. 400 m direkt an der wunderschönen Naturtretstelle Papendiek. Hier können sich die Teilnehmer bei einer Kneippanwendung erfrischen.

Die Wanderung führt weiter um den Forstenberg zum Sauerland-Seelenort Eisenberg und der beeindruckenden und historischen Anlage rund um den Maxstollen mit Quelle.

Veranstalter: Kneipp-Verein Brilon Olsberg e.V.
Leitung: Kneipp-Animateurin und Gäste-Wanderführerin Eva Düppe
Start: 14 Uhr | Dauer: ca. 3 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz Rote Brücke, zwischen Roter Weg und Eisenberg, Olsberg
Streckenlänge: ca. 6 km
Schwierigkeit: mittel
Hinweis: Bitte festes Schuhwerk tragen.
Teilnehmer: max. 40 Personen

Kosten: 10 Euro, ermäßigt (für Gäste mit SauerlandCard und Mitglieder des Kneipp-Vereins Brilon Olsberg): 7 Euro p. P.

Eine Anmeldung ist erforderlich:
Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Ruhrstr. 32, 59939 Olsberg
Tel. 02962/97370

Derkere Straße 10 a, 59929 Brilon
Telefon: 02961/96990

Dieses Angebot wird unter den aktuell geltenden Kontakteinschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Die geltenden Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz sind einzuhalten.

Zu den Sauerland-Seelenorten Brilon und Olsberg gibt es folgende Angebote:

Dienstag, 14. September

„Panorama-Wanderung zur Friedenskapelle Elleringhausen“: Herrliche Panorama-Aussichten bietet diese Tour rund um das beschauliche Fachwerkdörfchen Elleringhausen.

Startpunkt der Wanderung ist eine der modernsten Kirchen des Bistums Paderborn, welche vom heimischen Künstler Jürgen Suberg gestaltet wurde. Unterhalb der Ginsterköpfe und des Istenbergs umrunden die Teilnehmer das Tal, um schließlich zur Friedenskapelle hoch oben in den Wäldern des Ruthenbergs zu gelangen. Das Läuten der Friedensglocke verkündet unten im Ort, dass ein Wanderer die Kapelle erreicht hat. Trauer und vor allem Dankbarkeit sind die Themen, die den Teilnehmern dieser Seelenort ans Herz legt.

Veranstalter: Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Leitung: Gäste-Wanderführerin Jutta Maas
Start: 14 Uhr | Dauer: ca. 3 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz an der Kirche, Olsberg-Elleringhausen
Streckenlänge: ca. 8 km
Schwierigkeit: leicht bis mittel
Hinweis: Bitte festes Schuhwerk tragen.
Teilnehmer: mind. 6 Personen

Kosten: 10 Euro p. P.

Eine Anmeldung ist erforderlich:

Tourismus Brilon Olsberg GmbH

Ruhrstr. 32, 59939 Olsberg

Tel. 02962/97370

Derkere Straße 10 a, 59929 Brilon
Telefon: 02961/96990

Dieses Angebot wird unter den aktuell geltenden Kontakteinschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Die geltenden Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz sind einzuhalten.

Freitag, 17. September

„Frieden finden - auf dem Borberg“: Hoch auf einer Klippe thront die Marienkapelle, dahinter auf der weiten Fläche die Relikte einer Zeit, die bis zum Zusammentreffen der Germanen und Kelten zurückreicht.

Über den historischen „Glockenpfad“ geht es hinauf zum Borberg mit seiner frühmittelalterlichen Ringwallanlage und Begräbnisstätte, Friedenseiche und Friedenskapelle. Dort angekommen, nehmen die Teilnehmer sich die Zeit, den Spuren einer über 2000-jährigen, oft widersprüchlichen Geschichte nachzugehen. Sie wollen innehalten, um diesen Ort achtsam mit allen Sinnen wahrzunehmen. Nach dieser inneren Einkehr gehen sie entspannt auf leichtem Weg zurück zur „Roten Brücke“.

Veranstalter: Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Leitung: Erzählpaten des Seelenortes Borberg Dagmar und Jochen Bereiter
Start: 14 Uhr | Dauer: ca. 4 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz Rote Brücke, zwischen Roter Weg und Eisenberg, Olsberg
Streckenlänge: ca. 6,5 km
Hinweis: Bitte feste Schuhe tragen und Proviant und Getränke mitbringen.
Teilnehmer: mind. 5, max. 12 Personen, Jugendliche ab 16 Jahren, ohne Hunde

Kosten: 15 Euro p. P.

Eine Anmeldung ist erforderlich:

Tourismus Brilon Olsberg GmbH

Ruhrstr. 32, 59939 Olsberg

Tel. 02962/97370

Derkere Straße 10 a, 59929 Brilon
Telefon: 02961/96990

Dieses Angebot wird unter den aktuell geltenden Kontakteinschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Die geltenden Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz sind einzuhalten.

Freitag, 17. September

„Besichtigung und Führung durch den Philippstollen - Seelenort Eisenberg“: Über 100 Jahre sind seit der Schließung des Bergwerks „Briloner Eisenberg“ vergangen. Heimatfreunde und Bergbauinteressierte haben den Philippstollen auf einer Länge von ca. 700 Metern für Besucher begehbar und erlebbar gemacht.

Ausgestattet mit Grubenhelm und Kittel begeben sich die abenteuerlustigen Besucher gemeinsam mit den Bergwerksführern in den dunklen, engen Gang, der nach ca. 600 Metern in die Barbara-Grotte mündet. Beklemmende Gefühle aufgrund der Bedrohlichkeit des Berges und die Bewunderung für die Bergleute, die sich hier im 18. Jahrhundert zentimeterweise vorwärts plagten, um an das begehrte Eisenerz zu gelangen, wechseln sich bei der Begehung ab. Ab und zu begegnet man dort unten auch den Fledermäusen.

Veranstalter: Heimatbund Olsberg „Arbeitskreis Bergbau“
Leitung: Erfahrene Stollenführer
Start: 16 Uhr | Dauer: ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt: Stolleneingang Philippstollen, Eisenberg 1, Olsberg
Hinweis: Bitte witterungsentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk tragen. Die Temperatur im Stollen beträgt ca. 8 Grad.

Kosten: 4 Euro, Kinder (3 bis 14 Jahre) 2 Euro

Eine Anmeldung ist erforderlich:

Tourismus Brilon Olsberg GmbH

Ruhrstr. 32, 59939 Olsberg

Tel. 02962/97370

Derkere Straße 10 a, 59929 Brilon
Telefon: 02961/96990

Dieses Angebot wird unter den aktuell geltenden Kontakteinschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Die geltenden Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz sind einzuhalten.

Samstag, 18. September

„Herbstwanderung zum Ginsterkopf“: Abwechslungsreiche Wanderung mit meditativer Begleitung durch bunte Wälder und freie Flächen mit wunderbaren Fernblicken.

Der Rundweg führt über ein Teilstück des Fernwanderwegs Rothaarsteig.

Der Journalist Michael Gleich hat zu allen 43 Sauerland Seelenorten seine persönlichen Geschichten geschrieben (Auszug):
„Mir wird auf dem Ginsterkopf klar, wie eng die Wege und die Orte, zu denen sie führen, zusammengehören. Stille hier oben kontrastier mit Unrast unten im Tal. Die Erfahrung von Enge auf schmalen Pfaden steigert die Lust an der Weite. Die Leichtigkeit, die ich jetzt fühle, ist wie ein Echo des Anstiegs mit 90 Kilogramm Lebendgewicht. Gipfellicht erscheint heller, weil wir vorher durch Dämmer gegangen sind. So bereitet uns der Weg auf das Ziel vor.“

Veranstalter: Tourismus Brilon Olsberg GmbH
Leitung: Pate des Seelenorts Willi Otto und Pfarrer Roland Piontek
Start: 15 Uhr | Dauer: ca. 3-3,5 Stunden
Treffpunkt: Wanderparkplatz Schützenhalle, Am Ginsterkopf 12, Brilon-Wald
Streckenlänge: Rundweg ca. 6,5 km
Schwierigkeit: mittelschwer
Hinweis: Bitte festes Schuhwerk tragen.

Kosten: 5 Euro p. P. (für soziale Zwecke)

Eine Anmeldung ist erforderlich:

Tourismus Brilon Olsberg GmbH

Ruhrstr. 32, 59939 Olsberg

Tel. 02962/97370

Derkere Straße 10 a, 59929 Brilon
Telefon: 02961/96990

Dieses Angebot wird unter den aktuell geltenden Kontakteinschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie durchgeführt. Die geltenden Maßnahmen zur Hygiene und zum Infektionsschutz sind einzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare