1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

Kolpinghaus wird zum Kino

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Passend zum Film 'Die Feuerzangenbowle' können die Kinobesucher am Tisch selbst das Getränk zuzubereiten.
Passend zum Film 'Die Feuerzangenbowle' können die Kinobesucher am Tisch selbst das Getränk zuzubereiten.

Auch Jahrzehnte nach seiner Uraufführung im Jahr 1944 begeistert der Film "Die Feuerzangenbowle" das Publikum. Am letzten Adventssamstag, 18. Dezember, zeigt die Kolpingsfamilie Bigge ab 20 Uhr den bekannten Filmklassiker "Die Feuerzangenbowle" mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle.

In einer Herrenrunde - nach ein, zwei Gläsern Feuerzangenbowle - erzählt Johannes Pfeiffer "mit 3 F", alias Heinz Rühmann, wie er als Schüler verkleidet nochmals zur Schule ging, dort den Lehren Streiche spielte und sich schließlich in die Tochter des Direktors verliebte. Die Handlung des Films lässt bei seinen Zuschauern nochmals Erinnerungen an ihre längst vergangene Jugend- und Schulzeit aufkommen.

Ähnlich wie im Film können auch die "Kinobesucher" im Kolpinghaus Bigge, das weihnachtlich geschmückt sein wird, an Tischen sitzen und zeitgleich mit Heinz Rühmann und einem Glas selbst am Tisch zubereiteter Feuerzangenbowle anstoßen.

Eintrittskarten sind für 4 Euro (3 Euro für Kolpingmitglieder) an der Abendkasse erhältlich.

Tischreservierungen nimmt die Kolpingsfamilie Bigge ab sofort per E-Mail an becker1978@gmx.de entgegen. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Auch interessant

Kommentare