Kunststofftonnen in Flammen

Schwerer Atemschutz war nötig, um diese Tonnen zu löschen.

Wegen eines Feuers in einer Tiefgarage an der Olsberger Hauptstaße mussten am Mittwochabend zwei Häuser evakuiert werden.

Zu dem Kellerbrand wurden der Löschzug Bigge-Olsberg, der Rettungsdienst sowie die Polizei um 18:09 Uhr gerufen. In unterschiedlichen Kellerräumen einer Tiefgarage von zwei angrenzenden Mehrfamilienhäusern wurden drei Mülltonnen von Unbekannten angezündet.

Wie der Pressesprecher der Olsberger Feuerwehr, Edgar Schmidt, mitteilt, bemerkte eine Bewohnerin zufällig den Brand, als sie ihren Müll entsorgen wollte. Sie versuchte noch mit einem Feuerlöscher den Brand selber zu löschen, musste aber wegen des Brandrauches diesen Versuch abbrechen. Sie alarmierte die Feuerwehr. Die Frau wurde später durch den Rettungsdienst vor Ort wegen einer leichten Rauchvergiftung behandelt.

22 Einsatzkräfte des Löschzuges rückten mit vier Fahrzeugen an und gingen teilweise unter schwerem Atemschutz in den Keller vor. Nachdem die Überreste der Kunststofftonnen abgelöscht und aus diesem entfernt wurden, musste das Gebäude noch längere Zeit mit dem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit werden. Zehn Bewohner aus den beiden Häusern mussten ihre Wohnungen während des Einsatzes verlassen. Sie kehrten aber später in ihre Wohnungen zurück. aufgenommen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 500 Euro.

[BETONTER-ABSATZ] Die Polizei in Brilon bittet Zeugen, sich unter der Nummer 02961/90200 zu melden.

[/BETONTER-ABSATZ]

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare