„Zeichen von Menschlichkeit“

KURIER-Weihnachtsaktion: Schenken Sie Senioren Freude

Freude verschenken, dazu ruft der Kurier seine Leser auf.

Meschede/Olsberg – Weihnachten ist das Fest der Liebe im Kreise der Familie. Die Freude der Kinder und Enkelkinder, die leuchtenden Augen beim Auspacken der Geschenke oder das gemeinsame Essen zaubern Alt und Jung alle Jahre wieder ein Lächeln ins Gesicht. Was aber, wenn niemand mehr da ist, mit dem man diese kleinen Momente des Glücks teilen kann? Wenn sich der Schatten der Einsamkeit auf diese eigentlich so unbeschwerten Stunden legt? Genau diesen Menschen widmet sich die Weihnachtsaktion des Sauerlandkurier.

Genau diesen Menschen widmet sich die Weihnachtsaktion des Sauerlandkurier. Erneut können Sie, liebe Leserinnen und Leser, Päckchen für alleinstehende Menschen in Seniorenheimen packen und ihnen damit ein Lächeln auf die Lippen und vor allem in die Herzen zaubern. 

Regelrecht überwältigt waren die Bewohner im Seniorenzentrum Blickpunkt in Meschede sowie im Pflegehotel Willingen im vergangenen Jahr, als sie die zahlreichen liebevoll verpackten Geschenke noch vor Heiligabend entgegennehmen durften. In diesem Jahr sind die Päckchen für die 93 Bewohner des Caritas-Seniorenzentrums St. Elisabeth in Meschede und für die 88 Bewohner der Seniorenresidenz Erikaneum in Olsberg bestimmt. „Eine bemerkenswerte Aktion – gerade in der heutigen Zeit ist das Beschenken eigentlich fremder Menschen ein Zeichen von Menschlichkeit und Nächstenliebe“, zeigt sich Iwona Langer, Einrichtungsleitung des Seniorenzentrum St. Elisabeth begeistert. Sie verspricht, dass alle Geschenke pünktlich zur Bescherung an Heiligabend in den drei Wohnbereichen der Einrichtung verteilt werden. 

Gleiches gilt für die Seniorenresidenz Erikaneum. „Wir finden die Idee sehr gut und freuen uns, dass in diesem Jahr an unsere Bewohner gedacht wird“, so der Einrichtungsleiter Torben Kissel. Die Päckchen im Wert von bis zu 20 Euro für St. Elisabeth können Sie bis Donnerstag, 19. Dezember, an folgenden Stellen abgeben:
- in der Kurier-Geschäftsstelle in Meschede, Zeughausstraße 7
- im Seniorenzentrum St. Elisabeth, Steinstraße 11, in Meschede (an der Rezeption) 

Die Geschenke für das Erikaneum können bis Dienstag, 17. Dezember, hier abgegeben werden:
- in der Kurier-Redaktion in Brilon, Steinweg 7
- in der Seniorenresidenz Erikaneum, Hauptstraße 62, in Olsberg (an der Rezeption) 

Die Geschenke können zum Beispiel Dinge des täglichen Bedarfs enthalten: Hygieneartikel, Süßigkeiten, gesunde Säfte, Socken, Vliesdecken oder Schals, aber auch Deko (kein Alkohol). Von außen sollte erkennbar sein, ob das Geschenk für eine Dame oder einen Herren gedacht ist. Wer möchte, kann sein Päckchen mit einer Grußkarte und lieben Worten versehen und den Senioren damit auch in diesem Jahr zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht und in die Herzen zaubern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare