1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

Laufstarke Olsberger

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dorothee Wandmacher und Wolfgang Teutenberg ließen 31 Kilometer beim 'Hermannslauf' hinter sich.
Dorothee Wandmacher und Wolfgang Teutenberg ließen 31 Kilometer beim 'Hermannslauf' hinter sich.

Beim dritten Hochsauerländer Laufcup gingen sechs Läufer vom Olsberger Lauftreff an den Start. Wie bei der Vorgängerserie, der Sauerland-Serie, müssen von sieben zur Wahl stehenden Angeboten vier Läufe absolviert werden, um in die Gesamtwertung zu gelangen.

Dabei kann zwischen zehn und 20 Kilometern gewählt werden. Außerdem sind bei den einzelnen Läufen verschiedene Schwierigkeitsgrade zu bewältigen. Marion Bathen (W 35) und Dorothee Wandmacher (W 40) belegten bei dieser Serie jeweils Platz eins. Marion Bathen wurde nicht nur in ihrer Altersklasse Erste, sondern auch Erste aller Frauen insgesamt.

Hart umkämpft sind die Plätze bei den Herren. Hier belegten Hubert Liesen (M 50) den dritten Platz und John Welsh (M 70) den ersten Platz. Alle vier liefen die Zehn-Kilometer-Strecke. Die Distanz über 20 Kilometer absolvierten Wolfgang Teutenberg und Hermann Schmidt. Beide gingen mit einer Silbermedaille nach Hause.

Zum ersten Mal nahmen Dorothee Wandmacher und Wolfgang Teutenberg an dem anspruchsvollen "Hermannslauf" teil, der sich über eine Distanz von 31 Kilometern erstreckt. Beide gelangten nach 3:16 Stunden ins Ziel. Auch beim erstmals ausgetragenen Staffel-Triathlon am Hennesee war eine Olsberger Mannschaft am Start. Hierbei gelangten Dorothee Wandmacher (Schwimmen), Heinz Knoche (Radfahren) und Wolfgang Teutenberg (Laufen) auf einen fünften Platz.

Auch interessant

Kommentare