Leichte Trendwende

Wie Gerd Vormann, Erster Vorsitzender des Tennisclubs Bigge Olsberg, bei der Jahreshauptversammlung berichtete, war der Spielbetrieb 2011 wetterbedingt deutlich beeinträchtigt. 2012 besteht der Tennisclub 50 Jahre. Zu diesem Jubiläum sind das ganze Jahr über diverse Aktivitäten geplant. Insbesondere am 10. November der Jubiläumsball im Haus des Gastes.

Die rückläufige Mitgliederentwicklung im Tennissport ist auch am TC Bigge-Olsberg nicht vorbeigegangen. Erstmals kündigt sich aber im laufenden Jahr eine leichte Trendwelle an. Der Verein rechnet mit 20 bis 30 Neuanmeldungen beziehungsweise Zweitmitgliedschaften. Wie Sportwart Gerd Benner berichtete, waren in der vergangenen Saison sieben Mannschaften im Einsatz. Besonders hervorzuheben war die Leistung der Herren 50, die als Vizemeister in der ersten Bezirksklasse die Saison beendeten. Die Herren 60 belegten den ersten Platz, stiegen aber nicht auf, da Vierer-Mannschaften nicht auf Verbandsebene spielten. Die Herren 30 spielten in der Kreisklasse und landeten auf dem letzten Platz. Die erste Damenmanschaft spielte in der zweiten Bezirksklasse, die zweiten Damen in der Kreisklasse.

Beide Mannschaften belegten dort Plätze im unteren Bereich. Die erste Herrenmannschaft spielte in der Kreisliga und erreichte den 2. Platz. Die zweiten Herren belegten in der Kreisklasse den 4. Platz.

Georg Wallkuschefski, Jugendwart/Trainer, erklärte, er habe für 2012 sechs Jugendmannschaften angemeldet: U13, U15 und U18 Mädchen und Jungen. Alle spielen in der Kreisklasse, ausgenommen die U18, welche im Verbund mit Wulmeringhausen in der Kreisliga spielt.

Die Vorstandsmitglieder wurden für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare