1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Olsberg

Was liest Herr Fischer?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sie haben die Lesenacht organisiert und stellen mit den prominenten Gästen ihre Lieblingsbücher vor: Björn Kölber (links) und Mario Polzer.
Sie haben die Lesenacht organisiert und stellen mit den prominenten Gästen ihre Lieblingsbücher vor: Björn Kölber (links) und Mario Polzer.

Alle, die gerne lesen und vielleicht nach neuen Buchempfehlungen suchen, sollten sich diesen Termin notieren: Für Dienstag, 30. November, lädt das Josefsheim Bigge zu seiner ersten Lesenacht ins Café Sonnenblick ein. Ab 19.30 Uhr steht der Abend ganz im Zeichen von Krimis, historischen Romanen und anderer lesenswerter Lektüre. Der Eintritt ist frei.

"Als Ausstellungsort für Künstler ist unser Café Sonnenblick inzwischen bekannt", sagt Björn Kölber, Seelsorger im Josefsheim und Mitinitiator der Lesenacht. Regelmäßig bietet das Josefsheim hier Künstlern aus der Region die Möglichkeit, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren. "Jetzt möchten wir auch die Literatur ins Café bringen und freuen uns auf hoffentlich viele Interessierte", so Kölber.

Ihre Teilnahme zugesagt haben Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer und Richard Steilmann, Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde St. Martin Bigge. Sie werden jeweils zwei ihrer Lieblingsbücher vorstellen und daraus lesen. Zu den zwei prominenten Lesern aus Olsberg kommen zwei weitere aus dem Josefsheim: Seelsorger Björn Kölber, als Krimifan bekannt, und Mario Polzer, im Josefsheim zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Fortbildung. Auch sie werden jeweils zwei Bücher mitbringen. Welche, das wird noch nicht verraten. "So ergibt sich eine bunte literarische Mischung und für die Zuhörer bestimmt der eine oder andere Buchtipp", verspricht Björn Kölber

Auch interessant

Kommentare