Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken

"Mobile Retter" der Feuerwehr Gevelinghausen im Einsatz

+
Die „Mobilen Retter“ der Freiwilligen Feuerwehr Gevelinghausen sind seit Mitte Februar im Einsatz.

Gevelinghausen - Die „Mobilen Retter“ der Freiwilligen Feuerwehr Gevelinghausen sind seit Mitte Februar im Einsatz.

Sie sollen bei einem Notfall die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit Sofortmaßnahmen überbrücken. Wählt man den Notruf und meldet einen medizinischen Notfall, dessen Symptomatik auf einen Herzkreislaufstillstand schließen lässt, alarmiert die Leitstelle den Notarzt. Zusätzlich ortet und benachrichtigt sie über eine Handy-App diejenigen mobilen Retter, die dem Einsatzort aktuell am nächsten sind. Nach deren Bestätigung erhalten sie die notwendigen Einsatzinformationen und werden automatisch zum Notfallort navigiert. Darum sollten sich Bürger nicht wundern, wenn vor dem Rettungsdienst zunächst fremde Privatleute an der Tür klingeln. 

Weitere Informationen unter www.mobile-retter.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare