Eintracht Olsberg spendet 1300 Euro an Schule

Musik fördert Musik

Mittlerweile ist es gute Tradition: Der Musikverein „Eintracht“ Olsberg spendet den Erlös des Weihnachtskonzertes, das mit dem Schützenverein Olsberg veranstaltet wird, an Projekte oder Einrichtungen in der Region.

In diesem Jahr durfte sich die Schule an der Ruhraue über den Betrag von 1300 Euro freuen, den der Erste Vorsitzende des Musikvereins, Johannes Straberg, jetzt überbrachte. Das Geld soll komplett, wie Schulleiterin Barbara Wolf betonte, für das Musikprojekt in Kooperation mit der Musikschule verwendet werden. Seit 2005 werden einige Schüler erfolgreich an Blechblasinstrumenten unterrichtet. Eine Kostprobe ihres Könnens hatten sie beim Weihnachtskonzert unter viel Beifall gegeben. Da der Musikunterricht an der Musikschule des HSK sehr teuer ist, ist die Schule auf externe Spenden und Zuschüsse des Fördervereins angewiesen. Dieser war bei der Scheckübergabe durch den Geschäftsführer und ehemaligen Schulleiter Rembert Busch vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare