Zug muss notbremsen

Als keinen einfachen Kinderstreich bezeichnet die Briloner Polizei einen Sachverhalt, der sich am späten Mittwochnachmittag auf den Bahngleisen in Olsberg-Bigge ereignete. Hier hatten bislang unbekannte Täter im Bereich der Straße "Am Steinkleff" mehrere Altreifen auf die Gleise geworfen.

Diese waren offenbar zuvor im nahegelegenen Industriegebiet entwendet worden. Ein Regionalzug der Deutschen Bahn AG musste eine Notbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit der Gegenständen zu verhindern. Es wurden keine Fahrgäste im Zug verletzt. Der Zug blieb unbeschädigt und konnte, nachdem die Altreifen beseitigt waren, weiterfahren. Die Briloner Polizei hat Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr erstattet und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung; Tel.: 0 29 61/9 02 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare