Neue Sänger gewinnen

Bei der Versammlung des MGV Cäcilia Bigge erinnerte der Erste Vorsitzende Gerhard Kieseheuer an die Sorgen im vergangenen Jahr, das Amt des Chorleiters adäquat neu zu besetzen. Durch die Verpflichtung von Helmut Schulte aus Warstein, der das Amt des Chorleiters am 1. April übernommen hat, haben sich diese Sorgen vollständig zerstreut.

Obwohl die letzten Auftritte aus Sicht des neuen Chorleiters recht ordentlich waren und noch keine unbedingte Notwendigkeit für eine Änderung der Stimmenzusammenstellung gezeigt haben, werde dies aufgrund der Altersstruktur - Fluktuation und fehlende Zugänge - für ihn eine der wichtigen Aufgaben sein. Zunächst sollte aber versucht werden, mit dem Vorhandenen die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen und gegebenenfalls neue Sänger zu akquirieren. Einziger Kritikpunkt ist in seinen Augen der etwas lasche Umgang mit dem Besuch der wöchentlichen Chorproben.

2011 sieht an musikalischen Auftritten die Mitwirkung bei der Fronleichnamsprozession, die Teilnahme beim Jubiläumssängerfest des MGV "Cäcilia" Gevelinghausen, die Mitwirkung in der Messe am Patronatsfest sowie die Auftritte in der Vorweihnachtszeit vor. Mit einer Frühjahrswanderung, dem Kartoffelbraten, der Cäcilienfeier und dem Jahresausklang kommt der gesellige Teil nicht zu kurz.

Die Wahlen brachten im Bereich der Stellvertreter, abgesehen von der Position des Notenwarts, Wiederwahlen. Josef Bohnenkämper wurde vom Stellvertreter zum Ersten Notenwart gewählt. Der Vorstand umfasst: Erster Vorsitzender Gerhard Kieseheuer, Stellvertreter: Ulrich Sommereisen, Erster Kassierer: Ulrich Herbst, Stellvertreter: Ferdinand Koch, Erster Schriftführer Peter Maubach, Stellvertreter Paul Bartmann, Erster Notenwart Josef Bohnenkämper. Der Vorstand sucht für das Amt des zweiten Notenwarts einen Kandidaten sowie neue Sänger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare