Elleringhauser und Bruchhauser veranstalten erstmals Sommerzeltlager

Neues Erlebnis für Kinder

Viel Spaß hatten die 37 Kinder und sechs Betreuer beim Ferienlager in Otterndorf.

Ein Sommerzeltlager gab es bisher weder in Bruchhausen noch in Elleringhausen. Das hat sich in diesem Jahr endlich geändert. 37 Kinder und 6 Betreuer machten sich auf den Weg ins Sommerzeltlager Otterndorf. In Kooperation mit dem TUS 31 Elleringhausen hatte der TUS Germania Bruchhausen erstmals dieses 14-tägige Zeltlager an der Nordsee angeboten.

Ein Sommerzeltlager gab es bisher weder in Bruchhausen noch in Elleringhausen. Das hat sich geändert. 37 Kinder und sechs Betreuer machten sich auf den Weg nach Otterndorf. In Kooperation mit dem TuS 31 Elleringhausen hatte der TuS Germania Bruchhausen erstmals dieses 14-tägige Zeltlager an der Nordsee angeboten.

Auf mehr als 300.000 Quadratmetern stehen den Kindern in einem der größten Zeltlager Deutschlands zahlreiche Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung. Kernstück sind zwei große Seen, auf denen die Kinder Kajak fahren und segeln können. Neben vielen weiteren Sportmöglichkeiten gibt es in dem Zeltlager, in dem bis zu 800 Kinder gleichzeitig sind, eine Lagerfeuerwehr zum Mitmachen, ein Ponyhof, eine Minigolfanlage, Werkräume sowie eine Mehrzweckhalle für Diskofeten und Sportveranstaltungen. Als weitere Besonderheit stand den Kindern ein Tonstudio zur Verfügung, in dem das Weckradio von den Kindern selber zusammengestellt und moderiert wurde. Da das Zeltlager unmittelbar hinter dem Deich liegt, hatten die Kinder immer die Möglichkeit alle Schiffe, die auf dem Weg nach Hamburg sind, aus kurzer Entfernung in Augenschein zu nehmen. Ein Höhepunkt war hierbei die Durchfahrt der „Queen Mary 2“ sowie eines Kreuzfahrtschiffs der AIDA-Flotte. Natürlich wurde auch eine Lagerfahne gebastelt, Wattwanderungen gemacht sowie unzählige Wasserschlachten und Themenabende veranstaltet. Zum Hissen der Lagerfahne wurde die benachbarte Ostwiger Zeltlagergruppe standesgemäß per Schützenfestumzug abgeholt und gemeinsam wurde die Fahne feierlich gehisst. Neben einem Tagesausflug nach Cuxhaven war die Kanutour mit Übernachtung im Außenlager Bülkau nicht nur für die Kinder ein komplett neues Erlebnis. Ohne Strom mussten sie sich hier ihre Malzeiten selbst zubereiten und nachts das Feuer hüten. Nach dem großen Erfolg plant der TuS Germania Bruchhausen in Kooperation mit dem TuS 31 Elleringhausen auch für nächstes Jahr wieder ein Zeltlager in Otterndorf für alle Kinder vom vierten bis achten Schuljahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare