Im Rathaus abholbereit

Notfalldose kann Leben retten: Kostenloses Angebot der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“

+
250 Notfalldosen für Olsberg: Der Vorstand der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ mit Christina Evers, Bürgermeister Wolfgang Fischer (l.) und Timo Caspari.

Olsberg. Wenn Menschenleben in Gefahr sind, zählt für die Retter jede Sekunde. Um Informationen für die Lebensrettung kompakt und übersichtlich bereitzuhalten, gibt es die Notfalldose. Die Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ hat deshalb 250 Notfalldosen angeschafft. Es sind noch Notfalldosen vorrätig, die im Bürgerservice der Stadt Olsberg kostenlos abgeholt werden können.

In der Notfalldose befindet sich ein Infoblatt, auf dem persönliche Daten, Vorerkrankungen, Medikamente, aber auch Hausarzt, Angehörige und weitere Infos vermerkt werden können. 

Aufbewahrt wird die Notfalldose – gut sichtbar – in der Innentür des Kühlschranks. Aufkleber an der Innenseite der Eingangstür sowie auf dem Kühlschrank informieren die Rettungskräfte, dass eine Notfalldose vorhanden ist. 

Christina Evers, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, betont: „Besonders empfehlenswert ist eine Notfalldose für allein lebende Menschen, Senioren, Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen – wie etwa Diabetes.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare