„Voll auf die Krone“

Offener Spieltreff in Bigge läutet Ende der Schützenfestsaison ein

+

Bigge. Die Schützenfestsaison neigt sich langsam dem Ende zu, alle bisherigen Adler wurden von der Stange geschossen und neue Könige gekrönt. Der offene Spieltreff begegnet diesem Ereignis auf seine ganz eigene Weise und spielt beim nächsten Treffen am Freitag, 10. August, „Rumms – Voll auf die Krone“. Gestartet wird um 20 Uhr im Bigger Kolpinghaus.

Zwar schießt man bei diesem Spiel nicht auf Holzadler, aber man versucht den König im gegnerischen Areal mit Würfeln vom Spielfeld zu schnippen. Zielsicherheit sind also ebenso gefragt wie Geschicklichkeit. „Mit Sicherheit ein Spiel ganz nach dem Geschmack des Spielergruppe, denn da sich die aufkommende Sommerhitze auch auf die Gemüter des Spieltreffs niederschlägt, kam beim letzten Spieltreff der Wunsch auf, im August ein leicht zugängliches Spiel mit äußerst geringem Denkanspruch zu spielen“, so der Veranstalter, die Kolpingsfamilie Bigge. 

Und so heißt es am zweiten Freitag im August „Drachen- gegen Löwenritter“: Zwei Spieler oder Teams stehen sich in dem Schnipp-Duell gegenüber. 50 Ritterwürfel sorgen in „Rumms“ für Spannung. Zu Beginn stellen die Spieler ihre individuelle Truppe zusammen und wählen ihre Strategie. Raubritter und Spione sind stark im Angriff. Trolle, Drachen und Löwen beschützen die eigene Burg. Welche Formation ist die beste? Keilförmig, quadratisch oder einfach kreuz und quer? 

Einfache Spielregeln und kurze Aufbauzeit 

Dank einfacher Spielregeln und kurzer Aufbauzeit kann der „Kampf“ direkt beginnen. Die Burgbesitzer schnippen abwechselnd ihre Würfel mit dem Ziel, möglichst viele Würfel des Gegners abzuräumen. Wer den gegnerischen König zuerst von der Spielmatte kickt, gewinnt. Der Spieletreff trifft sich immer am zweiten Freitag im Monat, um 20 Uhr in der „Guten Stube“ des Kolpinghauses. Angeboten wird der „Offene Spieltreff“ zwar von der Bigger Kolpingsfamilie, jedoch ist jeder willkommen, der Spaß am Spielen hat. 

Ansprechpartner für Rückfragen ist Sebastian Becker, Tel. 0 17 1/9 81 09 22.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare