Einsatz in der Nacht

Autofahrer flüchtet nach Verfolgungsjagd zu Fuß weiter - Wagen rollt mit Beifahrerin Treppe runter

In Olsberg lieferte sich ein Mann eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Als er zu Fuß weiter flüchtete, rollte sein Auto eine Treppe runter - samt Beifahrerin.
+
In Olsberg lieferte sich ein Mann eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Als er zu Fuß weiter flüchtete, rollte sein Auto eine Treppe runter - samt Beifahrerin. (Symbolfoto)

Kurioses Ende einer nächtlichen Verfolgungsjagd in Olsberg: Ein Autofahrer, der vor der Polizei davon gefahren war, flüchtete zu Fuß weiter. Sein Wagen rollte unterdessen eine Treppe herunter - während die Beifahrerin noch drin saß.

Olsberg - Eigentlich sollte es eine ganz normale Verkehrskontrolle werden: Die Polizei wollte nach eigenen Angaben am Freitag gegen 0.45 Uhr ein Auto auf der Briloner Straße in Olsberg kontrollieren.

Doch der Fahrer reagierte nicht auf die Anhaltezeichen des Streifenwagens, drückte plötzlich aufs Gas und bog in das Wohngebiet „Am Rinkental“ ab. Am Ende der Straße fuhr in einen Fußweg und bremste seinen Wagen vor den dortigen Treppenstufen ab.

Olsberg: Fahrer flüchtet nach Verfolgung zu Fuß - Auto rollt Treppe runter

Der Mann stieg daraufhin aus und flüchtete zu Fuß weiter. Was er allerdings nicht bedacht hatte: Sein Auto war nicht durch die Handbremse oder einen eingelegten Gang gesichert, sodass es die Treppe herunterrollte - während seine Beifahrerin noch im Wagen saß. Vor einem Weidezaun kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen.

Die 29-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall in Olsberg nach Polizeiangaben nicht verletzt. Die Beamten aus dem Streifenwagen leiteten direkt eine Fahndung nach dem Fahrer ein, die allerdings ohne Erfolg blieb. Sein Auto stellte die Polizei sicher.

Olsberg: Hat flüchtiger Autofahrer keinen Führerschein?

Es gibt auch eine Vermutung, warum der Mann möglicherweise geflüchtet ist. „Der Fahrer steht im Verdacht, keine Fahrerlaubnis zu besitzen“, berichtet die Polizei, die ein Strafverfahren gegen ihn einleitete.

Auch in Meschede hat sich vor einigen Wochen ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Auf einem Parkplatz fanden die Beamten den Audi, doch vom Fahrer fehlte jede Spur. Ein Polo-Fahrer raste auf der Flucht mit der Polizei mit mehr als 100 Sachen durch Briloner und Olsberger Dörfer. Um einen möglichen Unfall zu verhindern, brach die Polizei die Verfolgung schließlich ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare