Gestaltung des Kreisverkehrs

Rat Olsberg spricht sich für Gießer-Skulptur im Kreisel aus

+
Die Gestaltung des Kreisverkehrs an der Hüttenstraße/Bahnhofstraße ist beschlossene Sache. Die Gießer-Skulptur wird hier mit der Ausrichtung in Richtung Hüttenstraße errichtet.

Olsberg. Für die Installation der Gießer-Skulptur im Kreisverkehr Hüttenstraße/Bahnhofstraße sprach sich der Rat jetzt mehrheitlich aus. Bürgermeisters Wolfgang Fischer erklärte: „Statt silber- soll die Skulptur jetzt anthrazitfarben werden. Die Ausrichtung ist in Richtung Hüttenstraße geplant.“

Burkhard Stehling (CDU) gab die überwiegende Zustimmung der Fraktion bekannt, mit der Begründung, dass die Olsberg GmbH mit ihrer über 400-jährigen Geschichte ein großer Arbeitgeber ist, der hohe Investitionen am Standort tätigt.

Rudolf Przygoda (SPD) kritisierte den Informationsfluss zu diesem Thema, forderte allerdings genauso wie Karl Heinz Weigand (Grüne) ein Ende der Diskussion.

Um Stimmen gegen die Skulptur warb Knut Finkel (CDU): „Bei über 30 Pfarrer-Kneipp-Figuren wirkt eine weitere Figur überfrachtend, zudem steht das Original nur wenige Hundert Meter entfernt und der Geschichte des Unternehmens ist mit dem Steigerhaus am Philippstollen und der Benennung der Hüttenstraße ausreichend genüge getan.“ Bei 20 Befürwortern und einer Enthaltung im Rat stimmten sieben Mitglieder gegen die Gießer-Skulptur.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare