Mehr Zeit für die Seelsorge

Pastoralverbund Bigge-Olsberg richtet neue Verwaltungsstelle ein

+
Frank Kahlenberg übernimmt zum 1. August 2020 die neu geschaffene Stelle des Verwaltungsleiters im Pastoralverbund Bigge-Olsberg.

Bigge-Olsberg – Im Pastoralverbund Bigge-Olsberg wird durch den Gemeindeverband Hochsauerland-Waldeck eine Verwaltungsstelle eingerichtet. Die Stelle wird nun zum 1. August besetzt.

Frank Kahlenberg aus Scharfenberg wird dann die Verwaltungsleitung übernehmen. „Ich freue mich auf eine neue, facettenreiche Herausforderung, bei der ich nun auch mehr in Richtung Betriebswirtschaft tätig sein kann“, so der 38-Jährige, der nicht nur Betriebswirt ist, sondern eben auch gelernter Bankkaufmann. 

Seit dem Jahr 2005 ist Frank Kahlenberg im Scharfenberger Schützenvorstand aktiv, 2012 wurde er dort Geschäftsführer. „Glaube, Sitte, Heimat“ ist der Leitspruch aller Schützen und so sind ihm die Institution Kirche und der Glaube natürlich nicht fremd. Dennoch heißt es nach Dienstantritt erstmal viel zu lernen: „Eine umfangreiche Einarbeitung in das Kirchenrecht ist auf jeden Fall notwendig“, so Kahlenberg. Und es gilt selbstverständlich, die einzelnen Gemeinden mit ihren jeweiligen Besonderheiten kennenzulernen. Die Region an sich kennt Frank Kahlenberg bereits recht gut. Als gebürtiger Briloner und durch seine bisherige Tätigkeit unter anderem als Firmenkundenberater bei einer heimischen Bank ist dem zweifachen Familienvater das Olsberger Stadtgebiet nicht fremd. 

Der zukünftige Verwaltungsbereich umfasst neben Führungsaufgaben und den Finanzen auch die vielen Liegenschaften des Pastoralverbunds – darunter allein zwölf Pfarrkirchen – und somit auch die Koordination von Bau- und Renovierungsmaßnahmen. Zu den kommenden Baumaßnahmen gehört ein Verwaltungsbereich, der an das Pfarrhaus in Bigge an der Hauptstraße angebaut werden soll. Auch stehen mit der Sanierung der Kirchtürme in Olsberg und Bigge bereits weitere größere Gewerke an. 

Groß ist auch der Personalstamm, dem Frank Kahlenberg vorstehen wird: Gut 50 Mitarbeiter sind im Pastoralverbund Bigge-Olsberg unter anderem als Pfarrsekretärinnen, Organisten und Küster tätig. Und natürlich wird er auch Ansprechpartner für die Geistlichen sein. Pfarrer Richard Steilmann freut sich, dass ein Verwaltungsleiter gefunden werden konnte: „Bisher entfiel ein großer Teil meiner Tätigkeit auf den Verwaltungsbereich. Nun werde ich mich rein der Seelsorge widmen können. ‚Fast‘ muss man sagen, denn natürlich bleibe ich Leiter des Pastoralverbunds und somit Vorgesetzter des Verwaltungsleiters. Ich sehe uns aber eher als Doppelspitze. Der eine verantwortet die Verwaltung, der andere ist für die Seelsorge zuständig.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare