EKG plant Dorf-Picknick

Vorsitzender Henning Rüschenschmidt stellte bei der Jahreshauptversammlung der Elleringhauser Karnevals- und Kulturgemeinschaft 2002 (EKG) fest, dass 2008 ein zentrales Ziel verfehlt wurde. Eigentlich hatte sich der Verein nach den letzten Großveranstaltungen eine Verschnaufpause gönnen wollen, aber es wurde ein "ereignisreiches Jahr".

Herausragend war die "Tour de EKG" — eine Erkundungsfahrt von mehr als 150 Teilnehmern durch den Ort und die nähere Umgebung, bei der an unterschiedlichen Standorten Aufgaben erfüllt werden mussten. Außerdem wurden eine Wanderung zum Skispringen nach Willingen, eine Fahrt zur Warsteiner Montgolfiade, ein Videoabend, ein Kinonachmittag für Kinder und natürlich die "große Karnevalsparty" angeboten. Auch für 2010 ist ein "neuer Prototyp" im EKG-Veranstaltungsreigen geplant. Am 19. Juli findet erstmals ein großes "Dorf-Picknick" statt. Im Jahresrückblick gratulierte Henning Rüschenschmidt den Tanzgruppenleiterinnen Sonja Hanfland und Britta Wiegelmann für ihren ersten und dritten Platz der Kinder- und Jugendgruppen beim Tanzturnier in Niedersfeld.

Marius Wiegelmann schied aus

Bei den Wahlen zum EKG-Vorstand wurden Monika Schennen (Protokollführerin), Sigrid Schmidt (Beisitzerin — Werbung) und Jörg Stralka (Geschäftsführer) wiedergewählt. Ausgeschieden ist Marius Wiegelmann. Neu gewählt wurden Christine Klose (Beisitzerin — Kultur) und Tobias Feldmann (Beisitzer — Karneval). Außerdem wirken im Vorstand weiterhin Henning Rüschenschmidt (erster Vorsitzender), Annegret Rüther (zweite Vorsitzende), Thorsten Klose (Kassenführer), Sonja Biederbeck (Beisitzerin — Tanzgruppen), Beatrix Gerke (Beisitzerin — Speisen), Sebastian Schröder (Beisitzer — Getränke), Michael Wiese (Beisitzer — Technik) sowie beratend als Sitzungspräsident Tobias Hanfland mit. Neben Joachim Srajek soll Ulrich Freisen künftig die Kasse prüfen. Die Anwesenden freuten sich zudem, dass die Mitgliederzahl auf mehr als 130 gestiegen ist. Interessierte, die an der Karnevalsveranstaltung 2009 aktiv teilnehmen möchten, können sich schon jetzt an den Vorstand, insbesondere die "Paten" Henning Rüschenschmidt und Tobias Feldmann, wenden. Auch wer keine Ideen oder Erfahrung hat, ist willkommen, verfügt die EKG doch über einen großen Ideenpool.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare