Stadt Olsberg würdigt ehrenamtlichen Einsatz

Preis für bürgerschaftliches Engagement: Vorschläge einreichen

+

Olsberg. Gemeinsam aktiv werden, etwas anpacken: Das wird in den Ortsteilen und der Kernstadt in der Stadt Olsberg immer noch ganz groß geschrieben. Durch unterschiedlichstes ehrenamtliches Engagement wird vieles möglich und umgesetzt, das die öffentliche Hand allein nicht stemmen könnte.

Ob es um Belange des ganzen Dorfes geht, um Vereine vor Ort oder einzelne Projekte: Viele Bürger bringen Ideen und Muskelkraft, Zeit und den Spaß an gemeinsamen Aktivitäten mit ein. 

Solchen ehrenamtlichen Einsatz würdigt die Stadt Olsberg mit dem Preis für bürgerschaftliches Engagement. Er wird jährlich im Rahmen des Neujahrsempfangs verliehen. Interessierte Bürger können jetzt Vorschläge machen, wer ausgezeichnet werden soll. 

„Das Ehrenamt stärkt die Gemeinschaft und macht ein großes Stück in der Kultur unseres Zusammenlebens aus“, betont Olsbergs Bürgermeister Wolfgang Fischer. Ehrenamtliche Arbeit sei zugleich auch „Arbeit für die Zukunft unserer Stadt und ihrer Bürgerschaft“. Der Preis für bürgerschaftliches Engagement ist mit insgesamt 2000 Euro dotiert. Er kann für Leistungen verliehen werden, die im besonderen Maß zur Erhaltung oder Verbesserung von öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen, Sport- und Spielanlagen, Dorfgemeinschaftseinrichtungen, Grünflächen und öffentlichen Anlagen führen, heißt es in den Richtlinien für die Preisvergabe. 

Bei den Aktivitäten ist das Spektrum überaus breit: Unterhaltungsmaßnahmen oder Reparaturen können ebenso „preiswürdig“ sein wie Pflegearbeiten, Erneuerungen und Neugestaltungen. Der Preis kann ebenfalls an Personen verliehen werden, die sich im besonderen Maß ehrenamtlich, bürgerschaftlich oder im sozialen Bereich engagieren. 

Wolfgang Fischer lädt deshalb alle Bürger ein, Vorschläge zum Preis für bürgerschaftliches Engagement bis spätestens Samstag, 15. September, bei der Stadt Olsberg, Karina Wallmeier, Bigger Platz 6, 59939 Olsberg, einzureichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare