94 „Bummi“-Fans haben Bögen abgegeben

Quiz lockt Generationen

Glückliche „Bummi-Fans“: Bürgermeister Wolfgang Fischer und Petra Böhler-Winterberg, Leiterin der Stadtbücherei, überreichten gemeinsam mit Elisabeth Nieder den Gewinnerinnen des „Bummi-Quiz“ ihre Preise.

Durchweg überraschende Ergebnisse hat das „Bummi-Quiz“ mit sich gebracht, zu dem die Stadtbücherei Olsberg aus Anlass des 100. Geburtstags der Jugendbuchautorin Martha Schlinkert eingeladen hatte.

Bürgermeister Wolfgang Fischer überreichte den drei Gewinnerinnen ihre Preise. Eine sichtlich überraschte Annette Gudermann aus Olsberg freute sich über den ersten Preis, den E-Book-Reader „Tolino Shine“. Der zweite Preis, ein 40-Euro-Gutschein der Buchhandlung „Käpt’n Book“, geht an Klara Schenk aus Olsberg. Und ein 25-Euro-Gutschein des AquaOlsberg lädt Michaela Ditz, Gewinnerin des dritten Preises, zum aktiven Genießen in der Sauerlandtherme ein.

94 große und kleine „Bummi-Fans“, so Petra Böhler-Winterberg, Leiterin der Stadtbücherei Olsberg, hatten ihre Quiz-Bögen abgegeben. Unter den 34, die alle elf Fragen richtig beantwortet hatten, wurden per Losverfahren die Gewinnerinnen ermittelt. Offensichtlich seien die Fragen nicht ganz einfach gewesen – sie hätten aber auch gezeigt, dass sich Lesefans aller Generationen auch heute noch für „Bummi“ Fröhlich, das kleine heitere Mädchen aus Olsberg, interessieren.

Nostalgie und echte Begeisterung

„Da spielt sicher Nostalgie, aber auch eine ganze Menge echter Begeisterung mit“, so die Erfahrung von Elisabeth Nieder, Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters. Gemeinsam hatten Heimatbund der Stadt Olsberg, Stadtbücherei und Stadtverwaltung mit einer ganzen Reihe an Veranstaltungen an den 100. Geburtstag der „Bummi-Schöpferin“ Martha Schlinkert, in den 60er- und 70er- Jahren eine der erfolgreichsten bundesdeutschen Jugendbuchautorinnen, erinnert. Allein die zehn Bücher der „Bummi“-Reihe erreichten in dieser Zeit eine Auflage von mehr als zwei Millionen Exemplaren. Neben dem Bummi-Quiz hatte die Stadtbücherei zu Lesungen eingeladen: 384 Kinder aus den Grundschulen gingen gemeinsam mit Bummi auf „Abenteuerreise zwischen zwei Buchdeckeln“.

„Die Lesungen haben gezeigt, dass sich auch heute noch Kinder von Büchern fesseln lassen können“, so Petra Böhler-Winterberg. „Ich wünsche mir, dass noch mehr Kinder als bislang hier in der Stadtbücherei erleben, wie unterhaltsam, spannend und lehrreich Lesen sein kann“, so das Fazit von Bürgermeister Wolfgang Fischer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare