"Sie haben den richtigen Weg eingeschlagen"

Mit ihrem Basiszertifikat "Europäischer Computerpass" haben die 15 Realschüler ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert. Foto: Karola Schröter

Realschüler haben für gute Leistungen Basiszertifikat erhalten

Olsberg. (ola)

Jugendliche im Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen, war der Gedanke bei dem Kooperationsprojekt "prepared4future" zwischen der Städtischen Realschule Olsberg und der Volkshochschule Olsberg/Brilon/Marsberg. 15 Schüler haben erfolgreich daran teilgenommen und am Montag im Rathaus ihre Zertifikate erhalten. "prepared4future" vermittelt ausbildungsrelevante IT-Kenntnisse. In dem insgesamt zwei Schuljahre laufenden Projekt können sich Schüler in Arbeitsgemeinschaften gezielt auf ihren Ausbildungsstart vorbereiten.

Aus den neunten Klassen der Realschule Olsberg haben 15 Schüler bei diesem Bildungsprojekt mitgemacht. Die inhaltlichen Themen der europaweit anerkannten Zertifizierung sind während der Unterrichtszeiten durch den Fachlehrer Bert Hollmann behandelt worden. Prepared4future ist ein Stufenmodell. In Stufe 1 erarbeiten sich die Jugendlichen fundiertes IT-Wissen im Umgang mit dem PC-Betriebssystem und einer zielgerichteten Internetnutzung. Die Projektarbeit "Bewerbungen super einfach" erweitert ihre Anwendungskompetenzen durch erste Schritte in Word und Power Point. Zum Ende der Stufe 1 wird das Basiszertifikat durch eine praktische Prüfung erlangt. Stufe 2 hat zum Ziel, die Schüler in einen routinierten Umgang mit der Textverarbeitung einzuführen. Nach der Prüfung gibt es hier als aufbauendes Element das Zertifikat Xperts.

In Stufe 3 stehen die Themen Tabellenkalkulation und Präsentation auf dem Lehrplan. Nach bestandener Prüfung wird der "Xpert Master" vergeben.

Die Prüfung nahm die VHS Olsberg ab. Alle Schüler haben die Prüfung zum Basiszertifikat "Europäischer Computerpass" mit sehr guten Ergebnissen bestanden. Im Saal des Rathauses in Olsberg überreichte jetzt der allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Karl Metten, die hart erarbeiteten Urkunden und gratulierte: "Ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz und eine erfolgreiche Ausbildung haben Sie mit diesem Abschluss wesentlich erhöht — Sie haben den richtigen Weg eingeschlagen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare