Leiter, Kleidung und Repertoire neu

„Singing Voices“

Mehr Gospel und mehr Bewegung wollen künftig die „Singing Voices“ präsentieren.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2012 mit sechs Auftritten blickte der Frauenchor Singing Voices auf seiner Genrealversammlung im Franz-Stock-Haus in Elleringhausen zurück.

Elleringhausen.

Acht Jahre lang hatte die Kirchenmusikerin Annette Wallhorn aus Bigge den Chor sehr kompetent und engagiert geleitet. Im Januar 2013 hat Thilo Nordheim aus Bömighausen die Leitung übernommen. Er lobt die gesangs- und atemtechnische Schulung der 24 Sängerinnen. Mit dem jungen, dynamischen Musikpädagogen aus Nordhessen, der mit seiner Band „Wildlife“ ein überregionales Publikum „rockt“, haben die Frauen einen vielversprechenden Leiter für ihren Chor gewinnen können.

Die neue Chorkleidung, saloppe Jeans statt edlem Schwarz, spiegelt die Tendenz zum leicht veränderten Repertoire wider: mehr Gospel, mehr Bewegung, Mut zum Rhythmus. Zum ersten Mal werden die „neuen“ „Singing Voices“ in einer Messe am 5. Mai zu hören sein. Über Zuwachs an Alt-, aber auch Sopranstimmen würden sie sich freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare