Sportfest voller Erfolg

Beim TuS Elleringhausen werden die Kinder frühzeitig für Sport und Bewegung begeistert.

Der TuS kann auf ein gut besucht und rundum gelungenes Sportfest zurückblicken. Nachdem am Freitag die 2. Mannschaft durch einen 4:0-Erfolg gegen Medelon II das Fest bei noch mäßigem Wetter eröffnete, wurde am Samstag bei gutem Wetter der Startschuss zum ersten Elleringhauser Ruthenberglauf gegeben.

Insgesamt 40 Starter haben es sich nicht nehmen lassen, an der Premiere teilzuhaben. Im Anschluss sahen die zahlreichen Zuschauer, wie sich die Elleringhauser Kinder bemühten, möglichst viele Spenden beim "Lebenslauf für die Welthungerhilfe" zu erlaufen. Insgesamt 179 Runden führten zu erstaunlichen 406 Euro, die durch den Ortsvorsteher Karl-Josef Busch, Josef Menne, dem Hotel Kameleon und vom TuS zu insgesamt 650 Euro aufgestockt wurden.

Kinder erwarben Sportabzeichen

Die A-Jugend bildete den Abschluss im Spiel gegen Medebach. Am Sonntag bildete das Turnier der F-Junioren den Start. Begleitet von der Dorfkapelle konnten die wiederum zahlreichen Zuschauer das Turnier verfolgen.

Zwischen den Spielen der G- und E-Junioren konnten alle drei- bis siebenjährigen Kinder das Mike-Sportabzeichen erwerben. Mit dem Sportabzeichen möchten die Sportjugend HSK, der Hochsauerlandkreis und die Volksbanken die Kinder frühzeitig für Sport und Bewegung begeistern. Neben Übungen aus den Bereichen Laufen, Werfen und Fangen hatten die kleinen und großen Sportler auch die Möglichkeit, ihr Können im Springen und Balancieren zu beweisen. Hierbei meisterten sie den Hürden- und Slalomlauf ebenso wie die Hindernis-Parcours. Alle 34 teilnehmenden Kinder zeigten sich begeistert und freuten sich über eine silberne Urkunde sowie eine Medaille.

Den Abschluss des Sportfestes bildete die Partie der I. Mannschaft gegen Bigge-Olsberg II (0:0).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare