Auf den Spuren der Goldsucher

Assinghausen. Auf die Spuren der Goldsucher begeben sich die Senioren des SGV Assinghausen am heutigen Mittwoch.

Die Goldspur führt sie über einen 3,5 Kilometer langen Rundweg zu den Stellen, an denen man eine Menge über das kostbare Gold des Eisenbergs und die Arbeit der Bergleute erfährt. Der Georg-Viktor-Turm wird bestiegen und eine Einkehr in der Eisenberg-Hütte ist vorgesehen. Die Abfahrt nach Korbach-Goldhausen erfolgt um 13 Uhr ab Grimmedenkmal in Fahrgemeinschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare