Click & Meet

Stadtbücherei Olsberg öffnet ab Dienstag mit Terminbuchung wieder für Besucher

Auch die neue Außenrückgabebox der Stadtbücherei Olsberg kann während der Weihnachtsferien nicht genutzt werden.
+
Die Rückgabe von Medien ist auch unabhängig von den Öffnungszeiten ohne Terminbuchung und kontaktlos möglich – und zwar über den Außenrückgabekasten im Vorraum von Bücherei und vhs.

Der Besuch der Stadtbücherei Olsberg ist ab Dienstag, 18. Mai, via Click & Meet nach Terminbuchung eingeschränkt wieder möglich.

Olsberg - Termine buchen können Kundinnen und Kunden mit einem tagesaktuellem negativen Coronaschnelltest, komplett geimpfte Personen, deren letzte Impfung mindestens zwei Wochen zurückliegt, und Genesene, deren Erkrankung mindestens 28 Tage - aber nicht länger als 6 Monate - zurückliegt.

Kinder sind bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres von der Testpflicht ausgenommen. Die Stadtbücherei vergibt Besuchstermine im Halbstundentakt unter Tel. 02962/ 979 383 oder per E-Mail an stadtbuecherei@olsberg.de. Gebucht und besucht werden kann zu den normalen Öffnungszeiten. „Bis zu acht Personen können so zeitgleich die Bücherei betreten, im analogen Bestand stöbern und die Wunschmedien vor Ort direkt ausleihen“, so Bücherei-Leiterin Petra Böhler-Winterberg.

Wichtig: Der Aufenthalt in den Büchereiräumen ist auf die Dauer von 30 Minuten beschränkt und dient ausschließlich der Ausleihe und Rückgabe von Medien. „Diese vorsichtige Öffnung ist der beste Weg, ein analoges Büchereierlebnis zu ermöglichen und gleichermaßen Besucher und Mitarbeiterinnen vor einer Infektion effektiv zu schützen“, so Petra Böhler-Winterberg. Der Zutritt ist nur nach Terminbuchung, unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen und mit medizinischer oder FFP2-Maske erlaubt.

Wir vermissen den persönlichen Kontakt, besonders auch zu den Kindern, für die die aktuelle Situation extrem belastend ist.

Petra Böhler-Winterberg

Für eine Terminbuchung geben die Kundinnen und Kunden im Rahmen der Öffnungszeiten einfach das gewünschte Zeitfenster zur vollen oder halben Stunde, den Namen, die Lesernummer und die Zahl der Besucher an. „Wir freuen uns natürlich über Terminbuchungen von Einzelpersonen, weil dann mehr Haushalte in den Genuss eines Besuchstermins kommen können. Aber besonders auch Familien sind herzlich eingeladen, gemeinsam in den Medienbeständen zu stöbern. Wir vermissen den persönlichen Kontakt, besonders auch zu den Kindern, für die die aktuelle Situation extrem belastend ist“, unterstreicht Petra Böhler-Winterberg.

Außenrückgabekasten

Die Rückgabe von Medien ist auch unabhängig von den Öffnungszeiten ohne Terminbuchung und kontaktlos möglich – und zwar über den Außenrückgabekasten im Vorraum von Bücherei und vhs an 47 Stunden die Woche (montags von 8.30 bis 16, dienstags bis freitags von 8.30 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 12.30 Uhr). „Die Fristen entliehener Medien werden nicht automatisch verlängert. Bitte behalten Sie Ihre Rückgabedaten im Blick und nutzen Sie die Möglichkeiten zur kontaktlosen Rückgabe oder Verlängerung der Leihfristen telefonisch, per Mail oder selbstständig im Online-Katalog“, appelliert Petra Böhler-Winterberg.

Weiterhin Click & Collect möglich

Für alle Kundinnen und Kunden – besonders aus Risikogruppen - bietet die Stadtbücherei weiterhin die Möglichkeit der kontaktlosen Ausleihe über den Click & Collect-Service an. Einfach eine Liste der Wunschmedien per E-Mail an stadtbuecherei@olsberg.de schicken, Termin vereinbaren und kontaktlos im Vorraum der Bücherei abholen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare