Spendenbetrag von 3110 Euro gesammelt

Sternsinger-Drive-In gut angenommen: 170 Autos, 20 Fußgänger und vier Radfahrer kamen vorbei

Sternsinger Sternsingeraktion Olsberg
+
Die Sternsinger verteilten in Olsberg den Segensgruß mit dem traditionellen Türaufkleber und nahmen Spenden entgegen.

Traditionell besuchen die Sternsinger um den 6. Januar herum die Olsberger Bürger. Dies war, wie leider derzeit so viele Aktionen, leider nicht möglich. Um die Spendenaktion des Kindermissionswerk aber trotzdem zu unterstützen, haben sich die Organisatoren der KJG Olsberg etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Olsberg - Am Aqua Olsberg wurde am Sonntag ein Drive-in aufgebaut, um so kontaktlos einen Segensgruß und den traditionellen Türaufkleber verteilen und Spenden entgegennehmen zu können. Diese Idee wurde sehr gut von der Bevölkerung angenommen. In der Zeit von 10.30 bis 16 Uhr kamen sage und schreibe 170 Autos, 20 Fußgänger und vier Radfahrer vorbei, um sich mit einer Spende zu beteiligen und auch, um ein paar Süßigkeiten abzugeben. So konnte ein Spendenbetrag von 3110 Euro gesammelt werden. Eine stattliche Summe für eine Sternsingeraktion, die in der Coronazeit eher improvisiert auf die Beine gestellt wurde.

Spendenziel in diesem Jahr sind die elf Caritas-Zentren in der Ukraine. Diese betreuen viele Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren, die in schwierigen sozialen Verhältnissen heranwachsen. 13 Leiter der Katholischen Jungen Gemeinde haben den Drive-In auf die Beine gestellt und zusätzlich war ein mobiles Sternsingerteam unterwegs, um älteren Mitbürgern kontaktlos die Segenwünsche nach Hause zu überbringen.

Die Verantwortlichen der KJG Olsberg und Pastor Laubhold bedanken sich bei der Olsberger Bevölkerung für die große Spendenbereitschaft. In diesem Zuge auch eine großes Danke an alle, für die Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Die Aktion ist rundherum gelungen, aber alle Beteiligten sind sich einig, dass es schön wäre, wenn im nächsten Jahr die Sternsinger wieder von Haus zu Haus ziehen könnten, um ihre Botschaft zu verkünden.

Unter www.sternsinger.de  und unter www.pastoralverbund-bigge-olsberg.de besteht auch weiterhin die Möglichkeit eine Spende zu tätigen.

Die restlichen Türaufkleber liegen in der Pfarrkirche St. Nikolaus aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare