Triathleten bei "Deutschen"

Im fränkischen Kulmbach fanden die Deutschen Meisterschaften im Triathlon über die Mitteldistanz statt. Mit dabei waren wieder Sportler vom SC Neuastenberg-Langewiese und der DLRG Olsberg, die sich zu drei Staffeln zusammengefunden hatten.

In diesem Jahr sind die Sauerländer schon zum zwölften Mal in Kulmbach am Start.

Gestartet wurde der Wettkampf mit zwei Kilometer Schwimmen im Trebgaster Badesee, es folgten 85 Kilometer Radfahren mit fast 1000 Höhenmetern quer durch Oberfranken und schließlich 20 Kilometer Laufen entlang des Mains. Erfolgreichste Staffel war die Besetzung Heinrich Stamm (Schwimmen), Stefan Brambring (Radfahren) und Ralf Hannig (Laufen), die den sechsten Platz in einer Zeit von 4:33 Stunden erreichten. Falko Diemel (S), Björn Padberg (R) und Andreas Gierse (L) kamen nach fünf Stunden auf Rang 20, gefolgt vom Team mit Astrid Vorderwülbecke (S), Thomas Doetkotte (R) und Axel Jungmann (L) auf Rang 26, die 5:16 Stunden benötigten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare